GRATIS GEWÜRZ-TRIO: Beim Kauf eines Geschenksets Olivenöl & Balsamico gratis Gewürz-Trio Salat Allrounder erhalten! CODE: GESCHENK20

Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:

Grillgewürze – hiermit gelingt die nächste Grillparty

Grillen zählt während der warmen Jahreszeit zu den liebsten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen. Immerhin ist eine Gartenparty mit Köstlichkeiten vom Rost eine ideale Gelegenheit, Freunde und Familie einzuladen und nach Herzenslust zu schlemmen. Grillgewürze bieten sich jedoch nicht nur für die warme Jahreszeit an, wenn du Mahlzeiten im Freien zubereitest. Sie verleihen auch Speisen aus dem Ofen, Saucen und Dips ein einzigartiges Aroma. Egal ob du gerne scharf isst oder dir mediterranes oder exotisches Flair in die Küche holen möchtest, in diesem Beitrag verrät MEIN GENUSS, welche Gewürze du dafür brauchst.

Paprika in milden und scharfen Varianten

Botanisch gesehen gehören Chili und Paprika zur Familie der Nachtschattengewächse. Ebenso wie in seinem scharfen Verwandten ist auch in Paprika das Alkaloid Capsaicin enthalten, das für die typische Schärfe sorgt. 

Der Gehalt ist bei den verschiedenen Paprikasorten unterschiedlich: Im milden Delikatess-Paprikapulver sind gerade einmal fünf Milligramm enthalten, während Rosenpaprika 250 Milligramm Capsaicin feurig machen. Paprikapulver ist gesund, denn es enthält viel Vitamin C und Beta-Carotin

Wichtig ist zu wissen, dass du Paprikapulver besser nicht scharf anbrätst: Große Hitze macht es nämlich bitter. Der Paprika Smoked von MEIN GENUSS ist wegen seines Raucharomas perfekt für Grillgerichte geeignet. Er verleiht Fisch, Meeresfrüchten und Fleisch eine besondere Note und kann auch gut für Saucen, Aufstriche und Dips verwendet werden.

Chili für Freunde der scharfen Küche

Du isst gerne scharf? Dann ist das ZZZumba Gewürz von MEIN GENUSS die ideale Wahl. Zitronenschalen und Rohzucker geben dem Gewürz eine süß-fruchtige Note, Zwiebel, Knoblauch und Chili sorgen für den scharfen Abgang. 

Chilischoten kommen ursprünglich aus Süd- und Mittelamerika, wo sie schon von den Azteken zum Würzen für ihr Heißgetränk Xocolatl verwendet wurde. Die spanischen Eroberer brachten das Gewürz von ihren Erkundungsfahrten mit nach Europa. 

Heute gibt es ungefähr 4.000 Sorten auf der ganzen Welt. Ihr Schärfegrad wird in der Scoville-Skala angeben, die der gleichnamige Pharmakologe aus Amerika festlegte. Mit mildem Paprika ohne erkennbare Schärfe beginnt die Tabelle bei null, mit 2,2 Millionen Scoville zählt die Carolina Reaper zu den schärfsten Sorten. Wenn du eine Würzmischung mit Chili zum ersten Mal verwendest, dosiere besser vorsichtig. Wichtig ist auch zu wissen, dass die Schärfe im Verlaufe der Garzeit immer stärker hervortritt. Unser Tipp für die leckere Beilage zum Barbecue: Ofenbrot mit frischen Tomaten mit dem ZZZumba Gewürz veredelt.

Grillen mit den besten Aromen Indiens

Wenn du an die indische Küche denkst, kommen dir vermutlich Currys in den Sinn. Doch auch das Grillen hat in Indien Tradition. Fixer Bestandteil in vielen Haushalten ist ein Tandur, der anders als in Europa übliche Öfen von oben mit Brennmaterial gefüllt wird. 

Traditionelle indische Gerichte gelingen aber auch auf einem herkömmlichen Grill. Allerdings ist dafür einiges an Vorbereitungszeit notwendig, denn das typische Aroma erhalten die Speisen erst, wenn du sie vorher in einer Mischung aus Joghurt und Gewürzen marinierst. 

Ein Klassiker der indischen Küche, den du nach diesem Rezept zubereitest, ist Tandoori Huhn. Die Würzmischung Garam Masala von MEIN GENUSS ist optimal dafür. Unter anderem enthält es Bockshornkleesaat, Koriander, Zimt und Anis. Für Garam Masala, das nach der ayurvedischen Ernährung eine wärmende Wirkung hat, gibt es in Indien in nahezu jeder Familie eine eigene Mischung, die über Generationen weitergegeben wird.

Pfeffer – der Allrounder für das Grillen

Pfeffer und Salz gehören zu den beliebtesten Gewürzen in Deutschland. Exotisches Flair verleiht der Orangenpfeffer von MEIN GENUSS: Orangenschalen und -öl verleihen ihm gemeinsam mit einer Prise Zucker ein fruchtiges und süß-scharfes Geschmackserlebnis. Wie wäre es mit gegrillter Schweinelende mit einer würzigen Orangenpfeffer-Sauce? Die Lende lässt sich aber genauso gut im Ofen zubereiten. Für dein Grillgemüse eignet sich perfekt der weiße Pfeffer von MEIN GENUSS, denn frisch gemahlen aus der Pfeffermühle harmoniert das Gemüse besonders lecker und erhält die nötige Schärfe. Wenn du deine Grillgerichte damit verfeinern möchtest, bestelle jetzt gleich ein Glas für die nächste Party und lass es dir dann schmecken.

Perfekte Mischung für das Barbecue

Barbecue stammt eigentlich von den Ureinwohnern Südamerikas und der Karibik, den Tainos. Als die Eroberer im 16. Jahrhundert dort eintrafen, lernten sie das spezielle Aroma der Speisen kennen. Barbecues, wie sie heute vor allem in den Südstaaten der USA regelrecht zelebriert werden, stehen unter dem Einfluss der Spanier: Sie brachten nämlich Schweinefleisch mit in die Neue Welt. 

Hierzulande wird Barbecue oft mit Grillen gleichgesetzt. Gemeinsam ist beiden Garmethoden die gesellschaftliche Komponente und dass beides meist im Freien stattfindet. Jedoch werden beim Grillen Speisen schneller gar, was an der hohen Temperatur von bis zu 300 Grad Celsius liegt. Beim Barbecue sind die Temperaturen mit 90 bis 160 Grad deutlich niedriger. Außerdem befindet sich das Grillgut nicht direkt über der Hitzequelle, sondern wird über dem Rauch gar. Je nach Dicke der Fleischstücke braucht das Grillgut gerne auch mehrere Stunden, bis es fertig ist.

Das würzige Aroma der amerikanischen Südstaaten holst du dir mit dem Barbecue Louisiana Rub nach Hause. Die Würzmischung von MEIN GENUSS ist eine aromatische Komposition aus Pfeffer, Zwiebeln, Knoblauch, Chili, Oregano, Thymian, Lorbeer sowie Salz. Sie eignet sich perfekt, um Meeresfrüchte, Hähnchen oder Steaks gemeinsam mit Olivenöl darin mehrere Stunden zu marinieren.

Du findest uns auch bei:

Bekannt aus