Neue Gewürze und Gewürzmischungen. Entdecke unsere große Auswahl und bestelle deine Lieblingsgewürze bequem nach Hause!
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
Ente

Welche Gewürze passen zu Ente?

Welche Gewürze passen zu Ente?

Die meisten von uns kennen sie als Festtagsgericht zur Weihnachtszeit. Aber die Ente ist – wie alle Geflügelarten – unglaublich vielseitig. An besonderen Tagen darf es natürlich etwas üppiger sein, doch lässt sich die Ente auch sehr fettarm zubereiten. Die richtigen Gewürze machen aus einer einfachen Bauernente mal eine orientalische Delikatesse, mal einen fernöstlichen Gaumenkitzler.

Gute Qualität braucht wenig Zusätze

So kennen und lieben wir die Ente: als Festtagsgericht mit Rotkohl, Klößen und einer gehaltvollen Soße. Wenn das Fleisch eine gute Qualität hat, bedarf es im Prinzip nicht vieler anderer Komponenten.

Die Auswahl der richtigen Geschmackszutaten ist deshalb natürlich umso wichtiger. Das Fleisch der Ente entwickelt beim Braten ein spezielles Eigenaroma, das nicht mit jedem Gewürz harmoniert. Wieder andere würden bei diesem Gericht kaum zur Geltung kommen.

Du magst es am liebsten traditionell und schlicht? Mit diesen Gewürzen kannst du deine Ente auf die klassische Art verfeinern:

 

Die Ente liebt es fruchtig

Ganze Enten mit einer Füllung aus feinen Obst- und Gemüsesorten im Backofen zuzubereiten, ist eine beliebte Version des Festtagsklassikers. Da das Fleisch von Natur aus beim Garen etwas zum Austrocknen neigt, wird es dadurch von innen schön saftig gehalten. Zusätzlich gibt das Fruchtgemüse an Fleisch und Soße ein zartes Aroma ab. Zum Füllen eignen sich beispielsweise

  • Äpfel mit Zwiebeln
  • Äpfel und Backpflaumen
  • Äpfel, Zwiebeln und Orange

In der Obstfüllung für Geflügel machen sich übrigens auch andere Trockenfrüchte sehr gut. Wichtig ist bei dieser Fülle nur die Zugabe von frischem Obst oder Gemüse, das das Trockenobst feucht halten soll. Probiere es doch einmal mit getrockneten Cranberrys, Aprikosen oder Kirschen!

In Kombination mit fruchtigen Füllungen harmonieren wärmende bis feurige Gewürze perfekt mit Ente, wie etwa

Ein internationaler, viel geliebter Klassiker ist die Ente à l'Orange. Hier werden Orangenfüllung und Soße mit frischen oder – für einen intensiveren Geschmack – einem Mix aus getrockneten Zitrusschalen angereichert. In die Bratensoße kommt noch etwas Orangensaft. Wer ein bisschen experimentierfreudiger unterwegs ist, versucht sich an einer Ente mit Thymian-Honig-Glasur. Hier macht es vor allem die Verbindung aus süßem Honig und dem geschmackvollen Thymian. Das in ihm enthaltene ätherische Öl sorgt für sein ausdrucksstarkes Aroma. Statt des Thymians kannst du genauso Rosmarin, Salbei oder Minze verwenden, die mit denselben Inhaltsstoffen ausgestattet sind.

Gut Ding will Weile haben

Die Kombination aus Süße und Schärfe findet sich auch in der asiatischen Küche wieder. In den fernöstlichen Garküchen bereitet man Ente und anderes Geflügel meist hängend in einem aufrecht stehenden Backofen zu. Diese Art der Zubereitung schont die wichtigen Nährstoffe, und das reichlich enthaltene Fett kann langsam ablaufen. Als Streetfood wird die Ente in China gerne – in Streifen geschnitten - mit kurz gebratenem, frischem Gemüse serviert. Bei uns wagt man sich nur zögerlich an die Zubereitung mit asiatischen Methoden und Gewürzen, oder man kauft die Ente als Fertiggericht aus der Tiefkühltruhe. Dabei genügen wenige, hochwertige Zutaten, und der Aufwand ist erstaunlich gering.

Exotische Genüsse – gesund und kinderleicht zuzubereiten

Damit es schneller geht, kannst du die Ente auch in Stücke zerteilen, bevor du sie ins Backrohr schiebst. Im Ganzen gegart, trocknet sie allerdings nicht so aus, und die Aromen können sich besser entfalten. Ähnlich zubereitet wird das Entenfleisch in der exotischen Küche – also zum Beispiel in der Karibik oder in Südamerika. Dort kommen oft Gewürze wie Nelken, Piment und Muskatnuss zum Einsatz. Kredenzt wird das gebratene Geflügelfleisch bevorzugt mit frischen Früchten und Nüssen. Eine gesunde Anregung, die jeder von uns ohne umfangreiche Kochkenntnisse leicht zu Hause umsetzen kann!

Süße Beigaben aus dem Orient

Du möchtest deinen Gästen – oder dir selbst?! - ein überraschendes Geschmackserlebnis bieten? Dann empfehlen wir dir die Zubereitung der Ente auf orientalische Art.

Im arabischen Raum und dem Vorderen Orient liebt man Geflügel ebenfalls zusammen mit frischen Obst- und Gemüsesorten – typisch sind hier Aprikosen und Karotten.

Das gewisse Etwas bekommt die Soße dabei durch Zugabe von Rosinen, Feigen und Pinienkernen.

Besonders raffinierte Nuancen ergeben sich über eine Honigglasur, fein gewürzt mit:

Perfekt als Beilage schmecken Couscous oder Kichererbsen, die in ihrem unaufdringlichen Aroma mit den feinherben Gewürzen Hand in Hand gehen.

Haben wir dich mit unserer kleinen Gewürzreise inspiriert? Wenn du Lust auf ein fernöstliches Geschmackserlebnis bekommen hast, probiere doch mal unsere Gewürzmischung „Fünf Gewürze“ – den Klassiker aus China. Oder möchtest du deinem Entenbraten nach Omas Rezept einfach nur einen modernen Pep verleihen? Unter unserer Rubrik „Pfeffer“ findest du bei MEIN GENUSS eine Auswahl an vielen Sorten – für jede Laune die Richtige!

Du findest uns auch bei:
Nach oben

Bekannt aus