Neue Gewürze und Gewürzmischungen. Entdecke unsere große Auswahl und bestelle deine Lieblingsgewürze bequem nach Hause!
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
1 Bewertung

Piment ganz

Seinen Namen verdankt Piment einer historischen Verwechslung. Als die Spanier die Neue Welt erforschten, stießen sie auf die dort wachsenden Pimentbäume. Irrtümlicherweise hielten sie Piment für Pfeffer und gaben den Gewürzkörnern den Namen „pimienta“. Kurz darauf bemerkten sie aber ihren Irrtum: Sie fanden echten Pfeffer. Erst etwa 200 Jahre später fand das Piment doch noch seinen Weg in Europas Küchen.

  • Bekannt als Viergewürz
  • Komplexes Aroma
  • Ideal für karibische Gerichte
Füllmenge: 75 g
(5,99 € / 100 g)
4,49 €
Inkl. MwSt.
+
-
IN DEN WARENKORB
Personalisierung erwünscht? Entdecken Sie unsere hochwertigen Kundengeschenke.
Natürliche Inhaltsstoffe
Made in Germany
Versandkostenfrei ab 40 Euro
Täglicher Versand von Montag bis Freitag
Per Hand abgefüllt und mit Liebe verpackt

Piment Gewürz ganz: aromatische Schärfe mit süßen Nuancen

Die Heimat des Gewürzes Piment ist Mittelamerika. Es wächst in den südlichen Regionen von Mexiko und auf den Inseln, die sich vor der mittelamerikanischen Küste befinden. Das Hauptanbaugebiet des Piments ist bereits seit über 500 Jahren die karibische Insel Jamaika. Die Herkunft ist übrigens der Ursprung einer weiteren Bezeichnung des Piments: Jamaikapfeffer. Nachdem die spanischen Entdecker sich dem echten Pfeffer zugewandt hatten, geriet Piment in Vergessenheit. Man erzählt sich, dass sich das erst 200 Jahre später änderte. Schon lange verleiht Piment vielen karibischen Gerichten einen einzigartigen Geschmack. In der Heimat des Piments werden übrigens auch die Früchte und die Blätter verarbeitet. Sogar das Holz des Pimentbaums findet dort Verwendung, denn es eignet sich hervorragend als Brennmaterial zum Grillen. Während es verbrennt, gibt es sein Aroma nach und nach an das Grillgut weiter. Das Aroma des Piments ist sehr komplex. Aus diesem Grund kennen manche es unter dem Namen „Viergewürz“, weil der Geschmack in Nuancen an Pfeffer, Muskat, Nelken und Zimt erinnert. In der deutschen Küche ist Piment ein beliebtes Gewürz in der Wurstherstellung und in der Weihnachtsbäckerei.

 

Verwendung von Piment ganz

Für viele Gerichte aus der karibischen Küche ist Piment eine der wichtigsten Zutaten und das Aroma gilt als unverzichtbar. Das Jambalaya, ein karibisches Eintopfgericht, ist eines dieser Köstlichkeiten. Die Zutaten sind Schweinefilet, verschiedene Gemüse, Reis und einige Gewürze, darunter Piment. Die Zubereitung ist einfach: Eine oder zwei Zwiebeln, eine Knoblauchzehe, eine rote und eine gelbe Paprika sowie Staudensellerie schälst du und spülst die Zutaten unter fließendem Wasser ab, sofern erforderlich. Anschließend schneidest du die Zutaten klein und dünstest das Gemüse in einem Topf an. Du beginnst mit der kleingeschnittenen Zwiebel und der Knoblauchzehe, dann fügst du nach und nach den Sellerie und die Paprika hinzu. Als Nächstes gibst du den Reis in den Topf und füllst den Inhalt mit Brühe und Kokosmilch auf. Du würzt das Gemisch mit Salz, Pfeffer, Lorbeerblättern, Thymian, Kreuzkümmel und Piment. Danach lässt du es etwa 20 Minuten auf niedriger Stufe kochen. Parallel dazu brätst du das zu Medaillons geschnittene Schweinefilet in einer Pfanne an. Sobald das Fleisch gar ist, servierst du es zusammen mit dem Gemüseeintopf. Das Schweinefilet lässt sich übrigens gut durch Hähnchenfilet oder Putenfilet ersetzen, hier kommt es ganz auf deinen Geschmack an. Die Gewürze für ein karibisches Jambalaya und viele weitere internationale Gerichte findest du im Shop auf meingenuss.de! Entdecke die große Auswahl im Shop von MEIN GENUSS!

 

Wissenswertes

Das aromatische Piment verfeinert viele Gerichte, die zu jeder Jahreszeit schmecken. Darunter befindet sich der traditionelle Sauerbraten. Wenn er in Rotwein und Essig eingelegt lange genug zieht, entwickelt er diesen herrlichen, typischen Sauerbraten-Geschmack. Auch zu Wildgerichten passt das komplexe Aroma des Piments hervorragend. Aber besonders in der Weihnachtszeit ist Piment ein unverzichtbares Gewürz. Es ist beispielsweise einer der Bestandteile der vielerorts bekannten Lebkuchengewürzmischung. Das klassische Lebkuchengewürz besteht meist aus Piment, Zimt, Sternanis, Muskat, Anis, Kardamom, Koriander und Gewürznelken. In Punsch oder Glühwein ist Piment ebenfalls einer der aromatischen Geschmacksgeber. Zusammen mit Kardamomkapseln, Gewürznelken, Sternanis, Koriander, Zimt und Orangenscheiben verleiht Piment dem Glühwein das raffinierte Aroma.

Ingwer, Limetten oder Zitronengras passen ebenfalls gut zu dieser Gewürzkomposition. Einen unmittelbaren Einfluss auf den Geschmack des Glühweins hat selbstverständlich auch der Wein, den du verwendest. Empfehlenswert ist trockener oder halbtrockener Rotwein. Bevorzugte Sorten sind der Spätburgunder, Dornfelder, Merlot oder Pinot Noir. Glühwein aus Weißwein gewinnt ebenfalls an Beliebtheit. Auch hier ist ein trockener oder halbtrockener Tropfen eine ideale Basis, vorzugsweise als Wein aus den Rebsorten Chardonnay, Riesling, Silvaner oder Pinot Grigio.

Genuss Tipp

Tipp für Aromafans

Im Rezept steht zerstoßenes Piment oder ein anderes Gewürz in gemahlener Form? Dann zerkleinerst du das Gewürz idealerweise erst kurz vor Verwendung im Mörser, so ist das Aroma besonders intensiv.

Produkthinweise

Die Aromadose schützt die Gewürze zuverlässig vor Licht und Feuchtigkeit. Eine spezielle Innenbeschichtung der Metalldose garantiert ihre Lebensmittelverträglichkeit.

Bitte kühl, trocken und lichtgeschützt lagern.
Bitte beachten, dass Füllhöhen in den Dosen technisch bedingt variieren können.

Produktdetails

Maße: 5,7 x 8,2 x 5,7 cm
Material: Weißblechdose mit lebensmittelechtem Schutzlack

Produktmerkmale

Farbe: mittel- bis dunkelbraun
Aussehen / Konsistenz:
bis 7 mm große rundliche Körner
Geruch arttypisch
Geschmack: nelkenähnlich mit leichter Pfefferschärfe

Piment ganz

Geschmacksverstärker Geschmacksverstärker
Zwiebel Zwiebel
Salz Salz
Zucker Zucker
Konservierungsstoffe Konservierungsstoffe
Aromastoffe Aromastoffe
Farbstoffe Farbstoffe
Gluten Gluten
Knoblauch Knoblauch
Laktose Laktose
Rieselhilfe Rieselhilfe
Zusatzstoffe Zusatzstoffe
Rezept-Tipp
Raffiniertes Hirschgulasch
It’s a match!
Viel Spaß beim Nachkochen.
Zeige uns deine Kreation auf Instagram #meingenuss.
Bon Appétit!
Raffiniertes Hirschgulasch
Du findest uns auch bei:
Nach oben