WIR SIND ZURÜCK: Entdecke unsere leckeren TEE-SORTEN im neuen Design. Jetzt bestellen!
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
Klassiker
herzhaft
Hauptspeise
bunter Mix

Zubereitung

1

Das Hähnchenbrustfilet kalt abbrausen, trocken tupfen. Besonders hygienisch geht das mit Küchenkrepp. Anschließend in mundgerechte Stücke (etwa 2 cm groß) schneiden. Knoblauch und Zwiebeln schälen, fein hacken. Besonders fein gelingt das in einem Stabmixer oder einem elektrischen Zwiebelschneider. Anschließend die Paprika und den Staudensellerie putzen und nach deinem Geschmack würfeln.

2

In einer großen Pfanne das Öl erhitzen. Zuerst die Hähnchenbrust darin scharf anbraten. Nun das Fleisch herausnehmen und warmstellen. Es folgen der Knoblauch, die Zwiebel sowie Sellerie und Paprika. Sie werden lediglich gedünstet und sollen keine Farbe annehmen.

3

Rühre den Geflügelfond und die Gewürzmischung ein und gib die Hähnchenbrust wieder hinzu. Das Ganze darf nun kurz aufkochen. Zum Schluss gibst du den Reis dazu. Abgedeckt köchelt alles bei milder Hitze etwa 20 Minuten. Verwendest du anstelle der tiefgekühlten und gegarten Garnelen frische Meeresfrüchte, löst du sie jetzt aus ihrer Schale. Mit einer Drehbewegung trennst du Schwanz und Kopfteil und schälst sie. Am Rücken schneidest du sie bis zur Hälfte ein und entnimmst den schwarzen Darm.

4

Im letzten Schritt gibst du die Garnelen hinzu. Vorsichtig hebst du sie unter die Reismischung. Ist die Flüssigkeit aufgesogen, verfeinerst du das Jambalaya mit Muskat, Tabasco und bei Bedarf mit Salz und Pfeffer.

Alternativen zur klassischen Zubereitung

Für eine vegane Version des Südstaaten-Gerichts ersetzt du Geflügel und Meeresfrüchte durch Tofu. Quinoa ist ein leckerer, gesunder Ersatz für den Langkornreis. Den Tofu brätst du knusprig-braun an. Ein Esslöffel Sojasoße dazu, nochmals für eine Minute braten. Auf einem Küchenpapier den Tofu abtropfen lassen. In der gleichen Pfanne dünstest du Zwiebel, Paprika, Champignons und Sellerie. Anschließend Knoblauch, Spinat und die Gewürzmischung von MEIN GENUSS hinzugeben. Den Abschluss bilden Quinoa, Tomaten, ein Lorbeerblatt und Gemüsebrühe. Zugedeckt ca. 15 bis 20 Minuten garen. Wie bei der klassischen Variante sollte die Flüssigkeit ganz aufgesogen sein. Das Lorbeerblatt entfernen und den Tofu unterheben, nach Bedarf noch einmal abschmecken. Lass dich jetzt von unserer vielseitigen Auswahl an Gewürzen inspirieren!

Du findest uns auch bei:

Klassiker aus New-Orleans

Jambalaya


Perfektes
Paar

Das Barbecue Louisiana Rub Gewürz sorgt für typischen Südstaaten-Flair!

Barbecue Louisiana Rub
Vorbereitung
25 min
Niveau
Leicht
Zubereitung
35 min

Zutaten

+
-
  • 200 g Hähnchenbrustfilet
  • 250 g Garnelen, TK, gegart und aufgetaut
  • Barbecue Louisiana Rub Gewürzzubereitung
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Paprika, rot
  • 1 Staudensellerie
  • 600 ml Geflügelfond
  • 300 g Langkornreis
  • ½ Bund gehackte Petersilie
  • 3 EL Öl

Rezept Tipp

Tipp für mehr Frische im Jambalaya

Tomaten, frisch oder aus der Dose, bringen eine fruchtige Note in das Gericht und machen es noch schmackhafter! 

Nach oben

Bekannt aus