Neue Gewürze und Gewürzmischungen. Entdecke unsere große Auswahl und bestelle deine Lieblingsgewürze bequem nach Hause!
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
Chili

Erfahre hier mehr über die passenden Gewürze zu dem mexikanischen Soulfood-Eintopf Chili con Carne! 

Welche Gewürze für Chili con Carne?

Chili con Carne ist ein würziger Eintopf, den du ruhig scharf würzen solltest. Neben Pfeffer und Salz gehört also unbedingt ordentlich Chili in dein Gericht. Würze aber zunächst sparsam; Nachwürzen geht immer noch. Chili con Carne ist ein echtes Soulfood, dessen Grundzutaten Bohnen, Mais und natürlich Hackfleisch kaum Eigengeschmack haben und nach einer gewissen Schärfe verlangen.

1. Pfeffer und Salz als Grundgewürz

Wie es sich für einen klassischen Eintopf gehört, sind ordentlich Pfeffer und Salz auch beim Chili con Carne die Grundgewürze. Mit diesen beiden Gewürzen darfst du ruhig großzügig umgehen, denn ein Chili con Carne darf keinesfalls fad schmecken. Bohnen, Tomaten, Mais und Hack sind allesamt Zutaten, die für sich genommen eher unscheinbar schmecken und so ordentlich Würze vertragen.

2. Cayennepfeffer – der schärfste Pfeffer überhaupt

Cayennepfeffer hat mit normalem weißen oder schwarzen Pfeffer nur wenig gemeinsam. Stattdessen gilt Cayennepfeffer als schärfster Pfeffer der Welt und wird auch als Teufelspfeffer bezeichnet. Für dein Chili con Carne ist er daher ein idealer Begleiter. Cayennepfeffer ist als ein orange-rotes Pulver erhältlich, das es ordentlich in sich hat. Charakteristisch ist die leichte Rauchnote. Daher wird Cayennepfeffer ebenso gerne zum Würzen von Grillfleisch verwendet. Cayennepfeffer ist ebenso wie Chili in verschiedenen Schärfegraden erhältlich. Taste dich also langsam heran. Je mehr Cayennepfeffer du für dein Chili con Carne verwendest, desto weniger Tabasco benötigst du. Ist dein Chili doch etwas scharf ausgefallen, serviere es mit einem Klecks Schmand.

3. Kreuzkümmel – der Exot mit betörender Wirkung

Kümmel hast du sicher in deiner Gewürzmischung. Was aber ist mit Kreuzkümmel? Kreuzkümmel wird als Cumin bezeichnet und ist in exotischen Gerichten absolutes Muss. Bereits ein kleiner Teelöffel genügt. 

Kreuzkümmel ist Bestandteil zahlreicher Curry-Gewürzmischungen.

Der Geschmack ist schwer zu beschreiben, du musst ihn einfach erleben. Kreuzkümmel ist herb und gleichzeitig süß, einfach unverwechselbar und mit keinem anderen Gewürz zu vergleichen.

Dank seiner Inhaltsstoffe wie sekundären Pflanzenstoffen, Vitaminen, Mineralstoffen und ätherischen Ölen ist der Kreuzkümmel noch dazu sehr gesund: Das Gewürz soll die Verdauung anregen und kann sogar beim Abnehmen helfen.

Oregano – sorgt für ein mediterranes Aroma

Egal ob typische griechische oder italienische Gerichte: Oregano ist in zahlreichen Länderküchen die Nummer eins unter den Gewürzen. Aromatisch und herb ist der Geschmack des Oregano, weshalb er in deinem Chili con Carne nicht fehlen sollte. Thymian und Basilikum sind weitere interessante Gewürze der mediterranen Küche. Auch sie verleihen deinem Chili einen frischen Geschmack. Damit sich der volle Geschmack entfalten kann, lass den Oregano mindestens 15 Minuten lang in deinem Eintopf köcheln. Gemeinsam mit anderen mediterranen Kräutern wird Oregano gerne unter dem Namen Kräuter der Provence verkauft. Diese Gewürzmischung benötigst du für Pizza, Pasta und Co. oder aber du wertest deine Eintöpfe und Chilis damit auf.

Piment – ähnlich scharf wie Pfeffer

Wenn dir Pfeffer und Cayennepfeffer allein für die Schärfe deines Chilis nicht genügen, gib noch etwas Piment hinzu. Piment hat nicht nur eine angenehme Schärfe, sondern schmeckt gleichzeitig angenehm süß. Kein Wunder, dass Piment gerne in der Weihnachtsbäckerei verwendet wird.

Für dein Chili con Carne genügt ein kleiner Löffel und du wirst sofort einen großen Unterschied schmecken.

Für alle exotischen und orientalischen Gerichte solltest du Piment ebenso in deinem Gewürzregal haben wie für Nachspeisen aller Art.

Hast du gerade keinen Piment im Hause, kannst du das Gewürz durch eine Kombination aus Nelkenpulver, Muskat und Zimt ersetzen.

6. Kakaopulver – das Exotische

Kakaopulver in einem Eintopf? Ja, du hast richtig gelesen. Mit Kakao würzt du nicht nur Kuchen und Plätzchen. Auch dein Chili con Carne erhält so seinen letzten Schliff. Wie Kakao schmeckt, weißt du sicher schon seit Kindertagen. Die warme Süße peppt deinen Eintopf ordentlich auf und deine Gäste werden begeistert sein. Magst du keinen Kakao, kannst du optional übrigens auch Zimt nutzen. Auch er sorgt für ein fernöstliches Aroma und eine dezente Süße.

Welche weiteren Gewürze machen mein Chili con Carne besonders?

Vorgenannte Gewürze machen ein typisches Chili con Carne aus. Natürlich kannst du immer auch ein wenig variieren. Anstatt dich an das Standardrezept zu halten, versuch doch einfach mal ganz andere Gewürze oder Gewürzmischungen. Bei MEIN GENUSS findest du ein umfangreiches Produktsortiment an Gewürzen und Sets, die sich auch prima als Geschenkidee eignen.

Beliebte Gewürzmischungen – sie dürfen in der Küche nicht fehlen

Muss es bei dir auch oft schnell gehen? Dann sind unsere Gewürzmischungen genau das Richtige. Wir haben dir beliebte Mischungen für afrikanische, indische und italienische Rezepte zusammengestellt. Im durchsichtigen Glas machen sie auch optisch einiges her und sind eine prima Idee für dein nächstes Weihnachtsgeschenk. Liebst auch du die mexikanischen und scharfen Rezepte? Dann schau einfach mal bei MEIN GENUSS rein und sichere dir die leckeren Gewürze!

Du findest uns auch bei:
Nach oben

Bekannt aus