HO HO HO(L) DIR EINZIGARTIGE GENIESSER-GESCHENKE FÜR DEINE LIEBSTEN - 100 % HANDMADE & REGIONAL!
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
mediterrane Küche
One-Pot-Gericht
mit Garnelen
Tzatziki
Vorbereitung
25 min
Niveau
Leicht
Zubereitung
30 min

Garnelen-Saganaki
mit Joghurt-Dip

Das Rezept Garnelen-Saganaki mit Joghurt-Dip bringt griechischen One-Pot-Genuss auf den Teller!

Perfektes
Paar

It´s a match!  Dein Joghurt-Dip bekommt den typisch griechischen Geschmack mit dem Tzatziki Dip Gewürz!.

Tzatziki Dip Gewürz
Vorbereitung
25 min
Niveau
Leicht
Zubereitung
30 min

Zubereitung

1

Verwendest du tiefgefrorene Garnelen für dieses Rezept, nimm sie vor der Zubereitung aus dem Eis, um sie aufzutauen. Knoblauch und Zwiebel schälen, beides fein würfeln. Du erhitzt 1 EL Öl und brätst Knoblauch und Zwiebel darin an. Mit Weinbrand zügig ablöschen. Als Nächstes dürfen Tomaten und Essig mit in den Topf. Sind die Tomatenstücke zu groß, zerdrücke sie mit einer Gabel. Alles aufkochen lassen. Mit ½ TL Zucker, Salz und Pfeffer würzen. Bei schwacher Hitze und ohne Deckel die Soße nun für ca. 10 Minuten köcheln lassen. Das Kochen reduziert die Tomatensäure. Magst du es etwas säuerlicher, gibst du die Tomaten direkt in eine flache und ofenfeste Form und darauf die gekochte Mischung.

2

Währenddessen den Ofen vorheizen (Ober-/Unterhitze 200 °C, Umluft 180 °C). Die Garnelen von ihrer Schale und den Därmen befreien, waschen und trocken tupfen. Anschließend schneidest du sie bis zum Schwanzende ein. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen. Portionsweise die Garnelen von jeder Seite ca. 1 Minute braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Nun den Feta in gröbere Stücke zerbröckeln. Zusammen mit den Garnelen auf der Tomatensoße verteilen. Das Ganze nun etwa 15 Minuten im heißen Ofen überbacken.

3

Im dritten Schritt Petersilie waschen, anschließend trocken schütteln und grob hacken. Für den Dip saure Sahne und den griechischen Joghurt vermischen, mit der Tzatziki Dip Gewürzzubereitung würzen. Form aus dem Ofen nehmen und mit der Petersilie bestreuen.

 

Zutaten

+
-
  • 500 g Garnelen, roh, klein, frisch oder TK ohne Kopf
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Chilischoten, getrocknet, klein
  • 3 EL Olivenöl
  • 5 EL Weinbrand
  • 2 Dosen Tomaten, stückig à 425 ml
  • 1 EL Weißweinessig
  • 200 g Feta
  • 4 Stiele Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Für den Dip:

Garnelen-Saganaki mit Joghurt-Dip

Tzatziki – vielseitiger giechischer Allrounder für die Küche

In Griechenland ist Tzatziki eine traditionelle Spezialität. Während sie hierzulande ausschließlich als Beilage genossen wird, verzehren Griechen sie auch gerne als Vorspeise. 

Viel Knoblauch, aromatische Gewürze und frische Salatgurken geben dem herzhaften Joghurtgericht seine ganz eigene Note. Tzatziki passt perfekt zum Garnelen-Saganaki, wenn du frisches Fladenbrot zum griechischen Gericht reichst.

Probiere noch weitere  traditionelle Gerichte der griechischen Küche wie Gyros PitaSouvlaki oder Bifteki. Besonders aromatisch werden die genannten Gerichte mit unserer großen Auswahl an griechischen Gewürzen!

Wir wünschen guten Appetit!

Du findest uns auch bei:
Perfektes
Paar

It´s a match!  Dein Joghurt-Dip bekommt den typisch griechischen Geschmack mit dem Tzatziki Dip Gewürz!.

Tzatziki Dip Gewürz
Rezept Tipp

Die perfekte Beilage zum Garnelen-Saganaki 

Als Beilage empfehlen wir frisches Fladenbrot.

Nach oben