HO HO HO(L) DIR EINZIGARTIGE GENIESSER-GESCHENKE FÜR DEINE LIEBSTEN - 100 % HANDMADE & REGIONAL!
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
Gewürze für eine gesunde Verdauung
Gesunde Verdauung

Gewürze für eine gesunde Verdauung

Das richtige Würzmittel gibt deinem Essen leckere Geschmacksnoten und verleiht außergewöhnliche Aromen. Gewürze und Kräuter liefern deinen Gerichten jedoch nicht nur den würzigen Pepp, sie können sich zudem auch positiv auf deine Verdauung auswirken. Durch die Wirkung ihrer Inhaltsstoffe können bestimmte Gewürze deinen Darm stärken und somit eine gesunde Verdauung fördern.

In diesem Beitrag erfährst du, wie du mit einfachen Gewürzen der Alltagsküche wie Kreuzkümmel, schwarzer Pfeffer und Co. deiner Darmflora etwas Gutes tun kannst. Durch die Verwendung folgender Würzmitteln lassen sich unangenehme Verdauungsstörungen vermeiden.

Was tun für eine bessere Verdauung?

Um deine Verdauung anzuregen und zu verbessern, solltest du ballaststoffreiche Lebensmittel wie Vollkornprodukte, Nüsse, Obst und Gemüse in deinen Speiseplan integrieren. Für eine ausgewogene Darmflora ist es außerdem wichtig, täglich mindestens 2 Liter Wasser zu trinken. Zuletzt solltest du auf einen ausgewogenen Lebensstil mit viel Bewegung und etwas Sport achten. Wenn sich nach dem Verzehr eines deftigen Gerichts dein Magen öfters mal „schwer“ anfühlt, solltest du über einen Verdauungsspaziergang nachdenken. Dieser kann dir nämlich dabei helfen, die Verdauung anzuregen und ein unangenehmes Sättigungsgefühl zu lindern.

Die richtigen Gewürze für die Verdauung

Zusätzlich ist die richtige Würzauswahl bei der Zubereitung deiner Speisen wichtig, um deine Darmflora zu stärken: Kümmel, Koriander und Liebstöckel werden schon seit tausenden von Jahren als Hilfsmittel gegen Verdauungsprobleme eingesetzt.

Falls du also anfällig für Magenbeschwerden sein solltest oder du öfter mit Verdauungsbeschwerden wie Verstopfung oder Durchfall zu kämpfen hast, kannst du bei der Zubereitung deiner Speisen einfach auf Gewürze wie schwarzer Pfeffer oder Kreuzkümmel Gewürz zurückgreifen.

Diese beiden Würzmittel gelten nicht umsonst als die beiden beliebtesten Gewürze der Welt: Die enthaltenen ätherischen Öle und Scharfstoffe können sich besonders positiv auf deinen Verdauungstrakt auswirken und Beschwerden lindern.

Wenn also du schwerverdauliche Lebensmittel wie beispielswiese Hülsenfrüchte zubereitest, solltest du unbedingt auf Gewürze wie Kreuzkümmel und schwarzen Pfeffer zurückgreifen.

Diese wirken vor allem Blähungen, Krämpfe und Bauchschmerzen entgegen und verleihen deinen Speisen zudem aromatische Geschmacksnoten.

Gewürze für eine gesunde Verdauung

Welche Gewürze sind bei Blähungen zu Empfehlen?

Bestimmte Gewürze gelten seit langer Zeit als verlässliche Hausmittel gegen Blähungen, Bauchschmerzen und Krämpfe. Gewürze wie Cumin, schwarzer Pfeffer und Zimt können deinen Beschwerden bei Blähungen entgegenwirken und sogar lindern. Warum und wie du diese in deinen Speiseplan einbauen solltest, haben wir für dich zusammengefasst:

Cumin

Der Kreuzkümmel, auch Cumin genannt, gilt vor allem in der altindischen Heilkunst Ayurveda als effektives Mittel bei Verdauungsbeschwerden aller Art. Um Blähungen entgegenzuwirken, solltest du das Cumin Gewürz nicht hochdosiert, sondern regelmäßig verzehren. Wenn du also regelmäßig an Blähungen leidest, solltest du also darüber nachdenken, Kreuzkümmel in dein Gewürzregal aufzunehmen und schwerverdauliche Lebensmittel wie Kohl, Linsen und Bohnen regelmäßig damit zu würzen. Dadurch stimulierst du deine Verdauung und beugst gleichzeitig Verstopfung vor. Zudem wird dem Kreuzkümmel eine positive Wirkung auf Magen-Darm-Krankheiten wie das Reizdarmsyndrom nachgesagt. 

Schwarzer Pfeffer

Neben Salz gilt schwarzer Pfeffer als beliebtestes Gewürz der Welt. Das liegt unter anderem an zahlreichen Inhaltsstoffen, welche sich positiv auf deine Gesundheit auswirken können. Seit der Antike wird diese Pfeffersorte schon gegen Magen-Darm-Beschwerden eingesetzt, um Speisen für die Verdauung bekömmlicher zu machen. Deshalb wundert es nicht, dass dieser sogar Blähungen lindern kann. Dies lässt sich auf enthaltene Inhaltsstoffe wie Piperin, zahlreiche ätherischen Öle und Gerbstoffe zurückführen. Trotzdem solltest du auch schwarzen Pfeffer in Maßen und lieber regelmäßig, als in großen Mengen verzehren.

Zimt

Zimt ist ein echter Klassiker in der Weihnachtsbäckerei und auch sonst bei der Zubereitung von Desserts und deftigen Winter-Gerichten. Zimt hat jedoch nicht nur ein intensives Aroma, es besitzt zudem gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe. Je nach Sorte kann das Gewürz krampflösende, entsäuernde und appetitfördernde Eigenschaften aufweisen. Deshalb findet Zimt oftmals bei Blähungen und Magenkrämpfen Verwendung, um die Beschwerden zu lindern.

 

Welche Kräuter sind gut für die Verdauung?

Laut Naturheilkunde bietet dir die bunte Kräuterwelt zahlreiche Möglichkeiten deine Verdauung zu fördern, deine Darmflora zu verbessern und unangenehmen Beschwerden entgegenzuwirken. Basilikum, Fenchelsamen und Pfefferminze sind nur ein kleiner Teil der Kräuter, die sich positiv auf deine Verdauung auswirken können. Wir möchten dir ein paar hilfreiche Kräuter genauer vorstellen, welche sich positiv auf deine Verdauung auswirken können.

Anis

Anis wird oftmals als Heilkraut bezeichnet. Die ätherischen Öle der Pflanze können Beschwerden wie Blähungen, Appetitlosigkeit, Völlegefühl und Magenkrämpfen entgegenwirken. Zudem soll Anis unter anderem die Magensaftproduktion anregen. Nicht umsonst ist dieses Heilkraut in Kombination mit Fenchel und Kümmel in vielen Teesorten zu finden. In der Küche wird Anis Gewürz besonders in Wintermonaten und zu Weihnachten eingesetzt.

Fenchel

Von der Fenchelpflanze können verschiedene Teile verwendet werden, welche allesamt positiv, aber auf unterschiedliche Weise auf deinen Magen-Darm-Trakt auswirken können: Die Fenchel-Früchte können beispielsweise Krämpfe, Blähungen und Buchkrämpfe lindern. Die Fenchelsaat oder auch Fenchelsamen gennannt, kann ebenfalls krampflösend wirken. Hinzukommend wird dem Fenchel Gewürz eine antibakterielle Wirkung nachgesagt.

Basilikum

Basilikum Gewürz ist nicht nur ein Must Have der italienischen Küche, es zählt außerdem zu der Gruppe der Heilkräuter, welche sich positiv auf deine Darmflora auswirken können. Was viele nicht wissen: Das mediterrane Kraut kann deine Verdauung fördern und verbessern. Basilikum schmeckt nicht nur hervorragend, es lindert zudem Blähungen sowie Bauchschmerzen und kann zudem Verstopfung entgegenwirken.

Pfeffer ist gut für die Verdauung

 

Gewürze und Kräuter für eine gesunde Darmflora

Na, haben die genannten Gewürze und Kräuter schon einen festen Platz in deiner Küche, um deine Verdauung zu fördern und Beschwerden den Kampf anzusagen?

Unsere Favoriten, welche in (fast) keinem deftigen Gericht fehlen dürfen, sind auf jeden Fall Cumin (Kreuzkümmel) und der schwarze Pfeffer.

Auf diese Weise sagst du potenziell blähende Lebensmittel direkt den Kampf an und wirkst Verdauungsbeschwerden durch das richtige Würzmittel direkt entgegen!

Das Spektrum an Gewürzen und Kräutern mit positiven Eigenschaften für deine Verdauung ist nahezu endlos, insbesondere, wenn du diese beim Kochen clever einsetzt.

Was ist gut bei Magen-Darm-Beschwerden?

Magen-Darm Probleme können oftmals unangenehme Beschwerden wie Durchfall, Übelkeit und Krämpfe mit sich bringen. Das effektivste „Hausmittel“ gegen Erkrankungen wie diese ist viel Ruhe und Stress reduzieren. Hier ist außerdem besonders eine achtsame Ernährungsweise und der richtige Einsatz von Hausmitteln gefragt: Ingwer regt in solchen Fällen beispielsweise die Produktion von Verdauungssäften an und lindert Übelkeit sowie Krämpfe. Zudem kann sich Kardamom besonders wohltuend auf einen überreizten Magen auswirken. Kurkuma kann zudem dafür sorgen, dass dein Magen und deine Verdauung wieder zur alten Stärke zurückfinden. Unser Tipp: Nehme während eines Magen-Darm-Infekts viel Flüssigkeit in Form von Tees mit den oben genannten Zutaten zu dir. Diese regen deine Verdauung an und geben dir Kraft auf dem Weg zurück zu deiner natürlichen Balance.

Entdecke jetzt das breite Sortiment an aromatischen Gewürzen, Gewürzmischungen und Kräutern von MEIN GENUSS! Die Reingewürze und feinen Gewürzkompositionen sind nicht nur gesund für die Verdauung - sie verleihen deinen Speisen auch den nötigen Pepp!

Besonders wichtig für eine gesunde Darmflora ist der Verzicht auf  Aromastoffe, Farbstoffe, Geschmacksverstärker und andere künstliche Zusätze in Lebensmitteln. Unsere Gewürze sind ausschließlich aus natürlichen Zutaten und daher das perfekte Würzmittel für eine gesunde Ernährung, welche die Verdauung unterstützt.

Du findest uns auch bei:
Nach oben