Tee & Gewürz Manufaktur | handabgefüllt in Oberbayern | prämierte Geschenke und Individualisierungen
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
2 Bewertungen

Grüner Pfeffer ganz

Grüner Pfeffer, ganz erfreut sich großer Beliebtheit. Mit seiner milden Schärfe und einem frischen und krautigen Geschmack ist er der sanfteste Vertreter der echten Pfeffersorten. Die ganzen Körner eignen sich nicht nur für Pfeffer-Einsteiger, auch erfahrene Anwender wissen den grünen Pfeffer zu schätzen.

  • Sehr mild im Geschmack
  • Vielseitig einsetzbar
  • Passt hervorragend zu Fisch, Meeresfrüchten und Geflügel


Füllmenge: 60 g
(8,32 € / 100 g)
4,99 €
Inkl. MwSt.
+
-
IN DEN WARENKORB
Personalisierung erwünscht? Entdecken Sie unsere hochwertigen Kundengeschenke.
Natürliche Inhaltsstoffe
Made in Germany
Versandkostenfrei ab 40 Euro
Täglicher Versand von Montag bis Freitag
Per Hand abgefüllt und mit Liebe verpackt

Pfeffer grün, ganz – der milde Tausendsassa für deine Küche

Er ist sprichwörtlich noch grün hinter den Ohren – oder besser hinter den Beeren: grüner Pfeffer. Wenngleich er sich farblich deutlich von seinen Verwandten der echten Pfeffersorten unterscheidet, wird er dennoch vom gleichen Pfefferstrauch wie schwarzer oder weißer Pfeffer geerntet. Der Unterschied liegt lediglich im Erntezeitpunkt. Er wird im Gegensatz zu den anderen Varianten sehr früh und damit unreif geerntet. Nach der Ernte wird er frisch, zum Beispiel in Salzwasser, eingelegt. Auch eine schnelle Trocknung bei großer Hitze oder eine Gefriertrocknung kommt häufig zur Anwendung. Diese Methoden unterbinden die Fermentation und die Früchte erhalten nach dem Trocknen ihre ursprüngliche, appetitliche grüne Farbe. Die grünen Pfefferkörner sind ideal, um sie als Tischgewürz zum individuellen Nachwürzen zu verwenden. Vergleichst du den grünen Pfeffer mit seinem schwarzen Verwandten, fällt das fruchtigere Aroma auf. Schon lange ein fester Bestandteil der französischen Küche, wertet er heute als ein kulinarisches Highlight Marinaden, Dressings oder sahnige Soßen auf. Fisch und Meeresfrüchte oder Geflügelgerichte erhalten eine ganz besondere Note, schmeckst du sie mit grünem Pfeffer ab.

Grüner Pfeffer ganz


Verwendung von grünem Pfeffer

Mit seinem mild-fruchtigen Aroma ist grüner Pfeffer ein vielseitiger Allrounder. Seine frische Note sorgt bei kalten Speisen wie Salaten oder Dips für den ganz besonderen Pfiff. Klassiker wie Pfeffersoßen, Steaks und Currys verfeinerst du mit diesem tollen Aroma. Während schwarze und weiße Pfefferkörner sich mit einer kräftigen Schärfe präsentieren, bieten die grünen Gewürzbeeren eine angenehme und milde Schärfe, die auch empfindlichen Zungen vertragen. Das ermöglicht vielfältige Anwendungsgebiete. Sind die grünen Pfefferkörner im Ganzen in Salz- oder Essiglake eingelegt, werden sie in der Regel auch komplett verwendet. Wurden die grünen Körner getrocknet, bieten sich weitere Möglichkeiten. Für eine optimale Geschmacksentfaltung solltest du die Pfefferkörner für rund 30 Minuten in der Flüssigkeit mitkochen. Dadurch werden die Körner weich und unterscheiden sich von der Konsistenz nur noch unwesentlich von eingelegtem Pfeffer. Gib die Pfefferkörner in einen Mörser und zerdrücke sie grob. Auch eine Verarbeitung zu einem feinen Pfefferpulver im Mörser ist möglich. Das Gewürz aus unserem Shop eignet sich optimal für den Einsatz in Pfeffermühlen, da es ausschließlich aus luftgetrockneten Pfefferkörnern besteht. Bitte beachte: Ist der Pfeffer gemahlen, verliert er vergleichsweise schnell sein wunderbares Aroma. Daher empfehlen wir, grünen Pfeffer ausschließlich in ganzen Körnern zu kaufen und ihn nur frisch gemahlen zu verwenden.

Gemüse mit grünem Pfeffer gewürzt


Wissenswertes

Das ehemals so teure Gewürz findet heute zum Würzen, Verfeinern beim Kochen oder direkt bei Tisch Anwendung. Die langen Transportwege aus entfernten Anbaugebieten verliehen den Körnern den Wert von Gold. Der Handel mit dem Gewürz entwickelte sich dank moderner Technik stark, der Anbau selbst hat sich nur unwesentlich verändert. Noch immer wird Pfeffer als Rankgewächs an hohen Bäumen oder langen Holzstangen angebaut. Pfeffer gibt es in verschiedenen Farben (weiß, schwarz, rot oder grün) und somit auch in verschiedener Schärfe-Intensität und mit unterschiedlichen Aromen.

Pfeffer begeistert nicht nur die Geschmacksknospen. Er tut dem gesamten Körper gut. Je länger die Beeren am Strauch reifen können, desto höher ist ihr Piperin-Anteil. Piperin ist für die Schärfe verantwortlich. Da der Mensch sie nicht als Geschmack, sondern als leichten Schmerz wahrnimmt, reagiert das Hirn mit einer Endorphin-Ausschüttung (Glückshormon), um die „Schmerzen“ zu lindern. Das Gewürz kann nicht nur die Stimmung heben. Auch für die Schleimhäute und die Verdauung kann dieser ein Booster darstellen. Mit einer Prise Pfeffer verfeinerst du also nicht nur deine Speisen, sondern kannst gleichzeitig deiner Gesundheit etwas Gutes tun.

Genuss Tipp

Unser Tipp für Pfeffer - Fans:

Süße Erdbeerbowle mit grünem Pfeffer: Der Geschmack der roten Früchte wird durch ganze grüne Pfefferkörner noch erfrischender und intensiver. Einfach ausprobieren und genießen!

Produkthinweise

Die Aromadose schützt die Gewürze zuverlässig vor Licht und Feuchtigkeit. Eine spezielle Innenbeschichtung der Metalldose garantiert ihre Lebensmittelverträglichkeit.

Bitte kühl, trocken und lichtgeschützt lagern.
Bitte beachten, dass Füllhöhen in den Dosen technisch bedingt variieren können.

Produktdetails

Maße: 5,7 x 8,2 x 5,7 cm
Material: Weißblechdose mit lebensmittelechtem Schutzlack

Produktmerkmale

Farbe: grün
Geschmack: arttypisch
Geruch: arttypisch
Struktur: geschrumpfte, faltige Körner

Pfeffer

Geschmacksverstärker Geschmacksverstärker
Zwiebel Zwiebel
Konservierungsstoffe Konservierungsstoffe
Aromastoffe Aromastoffe
Farbstoffe Farbstoffe
Gluten Gluten
Knoblauch Knoblauch
Laktose Laktose
Rieselhilfe Rieselhilfe
Zusatzstoffe Zusatzstoffe
Nährwertangaben

100 g enthalten durchschnittlich:

Brennwert
1.309 kJ / 313 kcal
Fett
3,4 g
gesättigte Fettsäuren
2,5 g
Kohlenhydrate
42 g
Zucker
< 0,1 g
Eiweiß
13 g
Salz
0,1 g
Rezept-Tipp
Grünes Curry mit Garnelen
It’s a match!
Viel Spaß beim Nachkochen.
Zeige uns deine Kreation auf Instagram #meingenuss.
Bon Appétit!
Grünes Curry mit Garnelen
Du findest uns auch bei:
Nach oben