Neue Gewürze und Gewürzmischungen. Entdecke unsere große Auswahl und bestelle deine Lieblingsgewürze bequem nach Hause!
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
2 Bewertungen

Kümmel gemahlen

Schon im Mittelalter fand Kümmel vielerlei Anwendung. Bei der Zubereitung von Speisen, aber auch als Schutz. Beispielsweise war es üblich, ein mit Kümmel gefülltes Säckchen im Haus aufzuhängen. Denn damals herrschte der Aberglaube, dass man sich so vor Krankheiten, bösen Mächten und sogar Hexen schützen könnte.

  • Gilt als appetitanregend
  • Schmeckt scharf-süßlich
  • Verfeinert Bratkartoffeln


Füllmenge: 70 g
(5,70 € / 100 g)
3,99 €
Inkl. MwSt.
+
-
IN DEN WARENKORB
Personalisierung erwünscht? Entdecken Sie unsere hochwertigen Kundengeschenke.
Natürliche Inhaltsstoffe
Made in Germany
Versandkostenfrei ab 40 Euro
Täglicher Versand von Montag bis Freitag
Per Hand abgefüllt und mit Liebe verpackt

Einfach herzhaft und deftig würzen mit Kümmel

Ganzer Kümmel eignet sich perfekt, um Brötchen oder anderes Backwerk zu garnieren. Die gemahlene Variante entfaltet ihr Aroma durch die Verarbeitung im Teig sofort. Als Gewürz werden die Samen der Kümmelpflanze verwendet. Sie sind länglich, die Form ist eher schmal und die Hülle meist dunkelbraun gefärbt. Es gibt diverse Kümmelarten, die sich geschmacklich teilweise elementar unterscheiden. Dazu zählen der echte Kümmel, welcher auch als Feld- oder Wiesenkümmel bekannt ist, der Schwarzkümmel und der Kreuzkümmel. Letzteren kennt man auch unter dem Namen „Römischer Kümmel“. Die verschiedenen Kümmelsorten beeindrucken mit einer langen Tradition. Schon vor Beginn unserer Zeitrechnung war das aromatische Samenkorn bekannt. Bereits die Römer würzten ihre Speisen mit Kümmel. Belegt ist das im ältesten Kochbuch aus der Römerzeit, dem „De re coquinaria“. In dem Werk ist außerdem von anderen Gewürzen die Rede. Unter anderem erwähnt es Thymian, Pfeffer und Liebstöckel als Zutat. Auch wenn der Geschmack von Kümmel als sehr dominant gilt, gibt es einige Gewürze, die sich als Weggefährten eignen. Dazu gehört Paprikapulver, ebenso Knoblauch und Zwiebeln.


 

Verwendung von Kümmel, gemahlen

Besonders in schwer verdaulichen Speisen kann sich Kümmel positiv auf die Bekömmlichkeit auswirken. Sehr klassisch ist die Kombination von Kümmel und Sauerkraut. Traditionell benötigst du dafür Sauerkraut, Speck, eine Zwiebel und etwas Rinderbrühe. Den einzigartigen Geschmack erreichst du durch die Zugabe von einem Lorbeerblatt, einer Prise Kümmel und Zucker, einigen Wacholderbeeren und einer zerdrückten Knoblauchzehe. Das Lorbeerblatt entfernst du nach dem Garen. Mit etwas Pfeffer rundest du dein Sauerkrautgericht ab. Dazu passt ein leckerer Schweinekrustenbraten oder eine Bratwurst mit Kartoffeln oder Kartoffelpüree.

Eine vegetarische Variante ist ein Kartoffelgratin mit Sauerkraut. Die Zutaten sind überschaubar: Aus Sauerkraut, Kartoffeln, einer Zwiebel, Brühe und etwas Sahne entsteht ein köstlicher Auflauf. Ein wenig Honig, Salz, Pfeffer und Kümmel, gemahlen runden den Geschmack ab. Nachdem du die Kartoffeln in Scheiben geschnitten hast, schichtest du sie zusammen mit dem abgetropften Sauerkaut in eine Auflaufform. Brühe und Sahne kochst du zusammen auf und würzt die Mischung mit Salz, Pfeffer und dem gemahlenen Kümmel. Zum Schluss gießt du das Gemisch aus Brühe und Sahne über den Auflauf. Nach etwa 50 Minuten Garzeit bei ungefähr 180 °C im Backofen ist dein Gratin servierbereit. Entdecke Kümmel, gemahlen in unserem Shop und vieles mehr!


Wissenswertes

Schon im antiken Rom galt Kümmel als appetitanregend, verdauungsfördernd und krampflösend. Sogar Hildegard von Bingen empfahl den Genuss von Käse zusammen mit Kümmel, um Unverträglichkeiten vorzubeugen. Karl der Große wusste ebenfalls um den Nutzen des unscheinbaren Samenkorns. Er ordnete den Anbau von Kümmelpflanzen in den kaiserlichen Gärten an. Die Samen wurden in des Kaisers Küche zudem als Speisewürze verwendet. Kümmel spielte übrigens im mittelalterlichen Aberglauben eine große Rolle: Ein mit Kümmel gefülltes Leinensäckchen sollte vor bösen Geistern schützen. Auch nahm man an, dass diese Art der Verwendung vor Krankheiten schützen würde. Diese Meinung ist in der heutigen Zeit längst revidiert und das Aufhängen eines Kümmelsäckchens hat, wenn überhaupt, dekorative Zwecke. Aber um die Verdauung anzuregen oder um opulente Mahlzeiten bekömmlicher zu gestalten, empfiehlt sich ein Tee mit Kümmel. So ein Tee ist schnell zubereitet: Ein bis zwei Teelöffel Kümmel lässt du in kochendem Wasser ziehen. Nach etwa zehn Minuten gibst du den Tee durch ein Sieb und das Getränk ist fertig. Als besonders hochwertig gilt übrigens Kümmel aus den Niederlanden in „Amsterdamer Qualität“.


Genuss Tipp

Tipp für Suppenfans:

Mit etwas Kümmel bekommen Suppen eine aromatische Note. Der intensive Kümmelgeschmack passt besonders gut zu Kartoffeleintopf oder einer deftigen Käse-Lauch-Suppe mit Gehacktem.

Produkthinweise

Die Aromadose schützt die Gewürze zuverlässig vor Licht und Feuchtigkeit. Eine spezielle Innenbeschichtung der Metalldose garantiert ihre Lebensmittelverträglichkeit.

Bitte kühl, trocken und lichtgeschützt lagern.
Bitte beachten, dass Füllhöhen in den Dosen technisch bedingt variieren können.

Produktdetails

Maße: 5,7 x 8,2 x 5,7 cm
Material: Weißblechdose mit lebensmittelechtem Schutzlack

Produktmerkmale

Farbe: hellbraun
Geschmack: arttypisch, herb
Geruch: arttypisch, aromatisch
Struktur: Pulver

Kümmel

Kann Spuren von glutenhaltigen Getreideerzeugnissen (Gluten, Weizen, Roggen) und Senf enthalten.

Geschmacksverstärker Geschmacksverstärker
Zwiebel Zwiebel
Konservierungsstoffe Konservierungsstoffe
Aromastoffe Aromastoffe
Farbstoffe Farbstoffe
Gluten Gluten
Knoblauch Knoblauch
Laktose Laktose
Rieselhilfe Rieselhilfe
Zusatzstoffe Zusatzstoffe
Nährwertangaben

100 g enthalten durchschnittlich:

Brennwert
1.617 kJ / 386 kcal
Fett
15 g
gesättigte Fettsäuren
0,6 g
Kohlenhydrate
37 g
Zucker
7,5 g
Eiweiß
20 g
Salz
< 0,1 g
Rezept-Tipp
Röstkartoffeln mit Kümmel
It’s a match!
Viel Spaß beim Nachkochen.
Zeige uns deine Kreation auf Instagram #meingenuss.
Bon Appétit!
Röstkartoffeln mit Kümmel
Du findest uns auch bei:
Nach oben