Neue Gewürze und Gewürzmischungen. Entdecke unsere große Auswahl und bestelle deine Lieblingsgewürze bequem nach Hause!
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
Gewürze

Zitronenpfeffer, Basilikum-Salz und Co.

Welches Gewürz passt zu welchem Essen?

Gewürze geben jedem Gericht eine besondere Note. Das Aroma entfaltet sich beim Kochen und steigt dir in die Nase. Gewürze gibt es seit vielen Jahrhunderten. Im Orient oder in Asien verarbeiten die Menschen seit über 4000 Jahren die Gewürze auf traditionelle Art. Seit der Kolonialzeit ist es uns in Europa vergönnt, Gewürze aus allen Ländern zu nutzen. Salz und Pfeffer dienen als Basis beim Kochen. Weitere Gewürze verleihen deinem Gericht ein unverwechselbares Aroma. Gewürze schmecken auf unterschiedliche Art und haben ein

  • mildes,
  • scharfes,
  • salziges,
  • süßes
  • oder herbes

Aroma. Welche Gewürze passen also zu welchem Essen? Die Antwort darauf und interessante Fakten über das reichhaltige Gewürz-Sortiment von MEIN GENUSS findest du im Folgenden vor.

1. Basilikum-Salz

Basilikum-Salz ist für viele herzhafte Gerichte geeignet. Basilikum ist ein beliebtes Kraut aus der italienischen Küche. Der mediterrane Duft strömt dir entgegen. Er bringt dich an die schönsten Küsten Italiens. Das erinnert dich an deinen letzten Italiensommer. Streue das Basilikum Salz von MEIN GENUSS doch einmal über frisch geschnittene Tomaten. Belege jede Tomatenscheibe abwechselnd mit etwas Mozzarella. Füge noch etwas Olivenöl hinzu. Fertig ist eine leckere Vorspeise, die du auf einer Party oder beim Grillabend servierst. Das Basilikum-Salz passt perfekt zu Gemüse, Käse, Fleisch, Eintöpfen oder zu einem Frischkäse-Dip.

2. Kurkuma gemahlen

Kurkuma ist eine orangefarbene Wurzel. Sie ist ein wahres Superfood und wirkt entzündungshemmend. Das Gewürz stammt aus der Familie der Ingwergewächse. In getrockneter und pulverisierter Form ist Kurkuma leicht zu verarbeiten.

Anders als bei der frischen Wurzel färbt das Gewürz nicht ab. Dein Essen hingegen nimmt eine leuchtend gelbe Farbe an. Das macht Appetit auf mehr.

Kurkuma kommt in der Ayurvedischen Küche oft zum Einsatz. Die „Goldene Milch“ erhält durch die Zugabe von Kurkuma die typische Farbe.

Auch Currys, marinierter Tofu oder Reis nehmen einen schönen Gelbton an. Darum benutzt du Kurkuma gerne auch als Ersatz von Safran.

3. Chili-Salz

Beim Grillen ist eine gute Vorbereitung gefragt. Eine leckere Marinade gibt dem Fleisch, Fisch oder Gemüse das gewisse Extra mit. Eine Marinade braucht nicht viel. Etwas Olivenöl und ein paar Gewürze reichen bereits aus. Dann kommt unser Chili Salz wie gerufen. Es verleiht deinem Grillgut die nötige Würze und einen Hauch Schärfe. Das Steinsalz mit der feurigen Note passt perfekt zu Tofu, Meeresfrüchten oder Rindfleisch. Thai-Currys oder Eintöpfe schmecken noch besser, wenn du etwas Chili-Salz hinzufügst.

4. Sternanis

Sternanis kennst du bestimmt aus der Weihnachtszeit. Das sternförmige Gewürz findet nicht nur in der Küche Verwendung.

Auch zum Basteln eignet es sich gut. In den einzelnen Kammern versteckt sich ein Sternanis-Samenkorn. Das gibst du am besten in einen Mörser. So entfaltet sich das ganze Aroma.

Zum Kochen von Suppen oder Eintöpfen gibst du einen kompletten Sternanis dazu. Im Idealfall nutzt du ein Teeei. So findest du den Sternanis schnell wieder.

Die Suppe wird leicht cremig und erhält eine herbe Süße mit einem Hauch Fenchel- und Anis-Aroma.

Verwechsel Sternanis nicht mit Anis. Das sind zwei verschiedene Gewürze.

In der asiatischen und in der deutschen Festtagsküche nutzt du Sternanis gerne für Saucen.

Beim Backen gibt Sternanis deinem Kuchen eine leichte Schärfe mit, die nach Lakritz schmeckt.

5. Zitronenpfeffer

Zitronenpfeffer schmeckt tatsächlich leicht scharf und nach frischer Zitrone. Der Zitronenpfeffer ist vielseitig einzusetzen. Du nutzt das Gewürz für Gerichte, die eine Schärfe und eine fruchtige Note brauchen. Im Salatdressing, zu Lachs oder zu Meeresfrüchten macht sich der Zitronenpfeffer gut. Verfeinere deine Bouillabaisse mit frisch gemahlenem oder im Mörser zerstoßenem Zitronenpfeffer. Ein besonderer Clou ist ein feiner Abrieb über frischen Erdbeeren. Diese servierst du mit Zitroneneis als Dessert. In Gin- oder Wodka-Cocktails fügst du neben einer Zitronenschale ein paar Zitronenpfefferkörner hinzu. Drücke die Körner kurz vorher mit der Handfläche an. So entfaltet sich das Aroma noch mehr.

Kombiniere mehrere Gewürze miteinander

Gewürzmischungen bieten dir ein fantastisches Aroma an. Bereits ein Gewürz verleiht deinem Gericht das gewisse Etwas.

In Kombination mit anderen Gewürzen hebt sich der Charakter jedes einzelnen Gewürzes hervor.

Die Gewürzmischungen sollten daher stimmig sein. Suche dir Gewürze aus, die miteinander harmonieren.

Beliebte Gewürzmischungen kommen beispielsweise aus der asiatischen oder der orientalischen Küche.

  • Café de Paris,
  • Garam Masala
  • oder Ras el Hanout

sind gute Beispiele für beliebte Gewürzmischungen.

Diese findest du auch bei MEIN GENUSS fertig abgefüllt.

Das macht es einfach, deine Gerichte schnell und unkompliziert zu würzen.

Bereite jemandem eine Freude mit unseren neuen Gewürzen

Möchtest du jemandem eine Freude bereiten? Dann verwende die hochwertigen Gewürze von MEIN GENUSS in deinem delikaten Dinner-Menü. Das Kochen für andere macht große Freude. Zum Abschied verschenkst du die verwendeten Gewürze. Das kommt immer gut an. Bist du neugierig geworden? Dann schaue dir jetzt unser breites Sortiment an neuen Gewürzen und Gewürzmischungen an!

Du findest uns auch bei:
Nach oben