Neue Gewürze und Gewürzmischungen. Entdecke unsere große Auswahl und bestelle deine Lieblingsgewürze bequem nach Hause!
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
Durstlöscher

Abwechslungsreiche und gesunde Drinks

Was sollte man am besten trinken? Gesunde Durstlöscher für jeden Tag

Dein Körper besteht zu etwa sechzig Prozent aus Wasser. Da du ständig Flüssigkeit verlierst, musst du für Nachschub sorgen. Ein bis zwei Liter Flüssigkeit sind empfehlenswert, bei heißem Sommerwetter dürfen es gerne bis zu drei Liter sein. Nur durch eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist der reibungslose Ablauf aller Funktionen deines Organismus gewährleistet. Doch was sollte man am besten trinken? MEIN GENUSS informiert dich über Durstlöscher, die dir schmecken und deinen Wasserhaushalt gesund stabilisieren.

1. Welche Getränke sind gesund, welche ungesund?

Greifst du gern mal zu süßen, spritzigen Getränken, löscht du deinen Durst nur kurzzeitig. Der hohe Zuckergehalt sorgt unmittelbar nach dem Genuss erneut für ein Durstgefühl und schlägt mit einem hohen Kaloriengehalt zu Buche. Doch nicht nur in zuckersüßen Softdrinks, auch in puren Fruchtsäften, Eistees und Energiedrinks steckt reichlich Zucker. Zudem sind es hauptsächlich Aromen, die den Geschmack liefern. Energiedrinks enthalten zusätzlich anregendes Koffein, das nur in Maßen genossen als unbedenklich gilt. Als tagtägliche Durstlöscher sind diese gesüßten und angereicherten Getränke ungeeignet. Das ideale Getränk hat einen hohen Wasseranteil, jedoch wenig Kalorien und keine Zusatzstoffe. Deshalb darfst du bei nachfolgenden Getränken ausgiebig zugreifen:

  • Leitungswasser
  • Mineral- und Quellwasser
  • Saftschorle aus frisch gepresstem Saft oder Direktsaft: mische einen Teil Saft und drei Teile Wasser nach Wahl
  • Infused Water – aufgegossenes Wasser nach Wahl mit Gemüse, Obst und Kräutern aromatisiert
  • Früchte- und Kräutertees, ungesüßt

2. Immer gerne und reichlich – Leitungswasser, Mineral-, Quell- und Tafelwasser

Leitungswasser wird hauptsächlich aus Grundwasser gewonnen und unterliegt ständig sorgfältigen Prüfungen. Die Qualität des Trinkwassers aus deiner Leitung erfährst du bei deinem Wasserversorger. Leitungswasser enthält weniger Mineralien als Mineralwasser, denn Mineralwasser stammt aus unterirdischen, geschützten Quellen. Die Mineralisierung erfolgt beim Hindurchfließen verschiedener Gesteinsschichten

Es bedarf eines bestimmten Gehaltes an Mineralien, damit ein Mineralwasser diesen Namen tragen darf. Trinke reichlich davon, denn angereicherte Mineralien wie Kalzium, Magnesium, Natrium und Kalium kommen deiner Gesundheit zugute. Ob du Mineralwasser mit oder ohne Kohlensäure bevorzugst, ist Geschmacksache. Quellwasser, das ebenfalls aus unterirdischen Vorkommen gewonnen wird, muss keine gesetzlich definierte Mindestmenge an Mineralien enthalten. Tafelwasser ist demgegenüber von geringster Qualität. Es besteht aus Leitungswasser, Meereswasser sowie Mineralwasser und darf auch Zusatzstoffe enthalten.

3. Fruchtig und lecker: Infused Water, Fruchtsäfte und Saftschorlen

Infused Water gießt du mit einem Wasser deiner Wahl auf. Obst, Kräuter und Gemüse aromatisieren aufgegossen nach einer entsprechenden Ziehzeit dein Infused Water. Dieser Drink punktet aufgrund seiner gesunden Inhaltsstoffe und des minimalen Kaloriengehaltes.

Fertige Fruchtsaftschorlen enthalten zu viel Saft und damit zu viel Zucker. Saftschorlen solltest du deshalb immer aus Fruchtsäften mixen, die zu einhundert Prozent aus Früchten bestehen. Direktsaft ist hier besonders empfehlenswert.

Fruchtsäfte aus Fruchtsaftkonzentrat eignen sich ebenfalls für eine Schorle. Sie werden aus Trinkwasser und fruchteigenen Aromen nebst Fruchtfleisch hergestellt.

Fruchtnektar hingegen besteht nur zu einem geringen Anteil aus Frucht. Zudem darf er Aromen, Zucker oder Zuckeraustauschstoffe enthalten.  

4. Smoothies, Milch, Milchmischgetränke – Gesundes für Zwischendurch?

Milch und Smoothies enthalten reichlich gesunde Nährstoffe und zählen daher zur Kategorie Nahrungsmittel.

Sie sind als Getränke ungeeignet, als gesunde Zwischenmahlzeiten aber durchaus willkommen. Gezuckerte Milchmischerzeugnisse wie Kakao, Frucht-Buttermilch oder Trinkjoghurts enthalten eine Menge Zucker, Aromen und andere Zusätze.

Diese solltest du daher eher selten konsumieren.

 

5. Durstlöscher Alkohol?

Alkoholische Getränke sind als alltägliche Durstlöscher völlig ungeeignet.

Zum einen kalorienreich, zum anderen mit gesundheitlichen Risiken verbunden, schaden sie deinem Körper mehr, als sie nutzen. Alkohol bringt deinen Flüssigkeitshaushalt durcheinander, denn er wirkt extrem harntreibend.

Er entzieht deinem Körper wichtige Körperflüssigkeiten, um toxische Abbausubstanzen über die Nieren zu entsorgen. Trinke Alkohol als Genussmittel deshalb in Maßen.

6. Tee oder Kaffee, bitte

Kaffee, Schwarztee und Grüntee solltest du maßvoll genießen. Diese Getränke enthalten Koffein sowie Theobromin – Stoffe, die anregend wirken.

In hohen Dosierungen führen sie möglicherweise zu Nervosität, Schweißausbrüchen und Kopfschmerzen.

Früchte- und Kräutertees sind ungesüßt hingegen ideale Durstlöscher, die dich obendrein mit Vitaminen und Mineralien versorgen. An kalten Tagen heiß geliebt, sind sie auch bei sommerlicher Hitze kalt und warm ideal. Warmer Tee sorgt für leichtes Schwitzen. Der zarte Schweißfilm auf deiner Haut bewirkt eine sanfte Abkühlung. Tipp: Ist dir nach einem kalten Getränk, um deinen Flüssigkeitsbedarf auf Vordermann zu bringen? Kühle deinen aufgebrühten Tee von MEIN GENUSS ab und füge nach Belieben Eiswürfel und Früchte hinzu.

Prima Durstlöscher: gesunde Tees von MEIN GENUSS

MEIN GENUSS bietet dir ein umfangreiches Sortiment hochwertiger Tees und Teemischungen, die dir schmecken und dich dazu mit Vitaminen und Mineralien versorgen. Schau dich in unserem großen Angebot um. Finde und bestelle hier deine Lieblingstees, die dir an heißen Sommer- und kühlen Wintertagen Wohlbefinden schenken und deinen Durst gesund stillen.

Du findest uns auch bei:
Nach oben