HO HO HO(L) DIR EINZIGARTIGE GENIESSER-GESCHENKE FÜR DEINE LIEBSTEN - 100 % HANDMADE & REGIONAL!
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
Barbecue
Roastbeef
herzhaft
Hauptspeise
Vorbereitung
15 min
Niveau
Mittel
Zubereitung
90 min

Roastbeef grillen

Roastbeef grillen leicht gemacht -  In unserem Rezept zeigen wir dir, wie dein Roastbeef vom Grill auf jeden Fall gelingt!

Perfektes
Paar

It`s a match! Unser BBQ Dallas Chili Rub verleiht deinem Rindfleisch eine besondere Geschmacksnote.

BBQ Dallas Chili Rub
Vorbereitung
15 min
Niveau
Mittel
Zubereitung
90 min

Zubereitung

1

Den Fettdeckel auf dem Fleisch mit einem scharfen Messer abschneiden. Anschließend BBQ Dallas Chili Rub, Rosmarin, Thymian und Senf in einer Schüssel vermengen und Fleisch damit einreiben. Fettdeckel wieder auf das gewürzte Fleisch setzen und alles mit Frischhaltefolie ca. 4 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

2

Eine Stunde bevor das Fleisch auf den Grill gelegt wird, sollte es aus der Kühlung genommen werden. Grill auf 100 - 110 Grad für indirektes Grillen vorheizen. In der Zwischenzeit das Fleisch aus der Folie nehmen, Fettdeckel abnehmen und Fleisch mit Steinsalz bestreuen.

3

Fettdeckel wieder auf das Fleisch legen, Grillthermometer einstechen und alles zusammen auf den Grill legen. Nach ca. 45 Minuten den Fettdeckel vom Roastbeef nehmen und den Grill wieder schließen.

4

Sobald das Thermometer 54 Grad anzeigt, Fleisch nochmals für 3 Minuten von allen Seiten scharf angrillen, um eine Kruste zu erhalten. Am Schluss sollte die Kerntemperatur bei 56 Grad liegen, dann ist das Fleisch fertig.

 

Zutaten

+
-

Für das Marinieren deines Roastbeefs solltest du etwa 4 Stunden einplanen!

Roastbeef selber zubereiten

Als Roastbeef wird ein Stück des Hinterviertels vom Rind bezeichnet. Hierbei handelt es sich um die äußere Lendenmuskulatur, weshalb das Fleisch so zart ist. Es zählt zu den wertvollsten Fleischteilen vom Rind. Wenn du Stücke aus dem Roastbeef herausschneidest, erhältst du die ebenfalls begehrten Rumpsteaks. Charakteristisch für qualitativ hochwertiges Roastbeef ist die tiefrote Farbe, gekennzeichnet von einer feinen Fettmarmorierung. Ebenso spielen Alter, Geschlecht und Rasse des Rindes eine große Rolle für die Qualität des Fleisches. Allerdings solltest du darauf achten, das Rindfleisch nicht schlachtfrisch zu grillen. Am besten gelingt dir Roastbeef, wenn das Fleisch mindestens 5 Tage sehr kalt (aber nicht gefroren) gelagert reifen kann. Du hast die Möglichkeit, dein Roastbeef als ganzes Stück, als sogenannten Roastbeefbraten zu grillen, oder als Rumpsteak in Scheiben geschnitten. Egal für welche Variante du dich entscheidest, Gemüse passt als Beilage besonders gut.

Welche Kerntemperatur muss Roastbeef haben?

Damit dein Roastbeef von allen Seiten gleichmäßig durchgegrillt wird, sollte die Kerntemperatur des Fleisches zwischen 52 und 55 Grad betragen um den Gargrad „Medium“ zu erreichen. Möchtest du dein Roastbeef „blutig“, dann sollte die Kerntemperatur zwischen 48 und 54 Grad liegen.

Perfektes
Paar

It`s a match! Unser BBQ Dallas Chili Rub verleiht deinem Rindfleisch eine besondere Geschmacksnote.

BBQ Dallas Chili Rub
Rezept Tipp

Roastbeef smoken

Um deinem Roastbeef eine rauchige Note zu verleihen, kannst du es anstatt zu grillen auch einfach smoken. Hierzu legst du einfach ein oder zwei Chucks deines Lieblingsholzes auf die glühenden Kohlen oder aber einfach mit auf den Grillrost.

Wie lange muss Roastbeef auf den Grill?

Wie lange dein Roastbeef auf den Grill muss, hängt von der Größe deines Fleisches ab. Grillst du dein Roastbeef am Stück, dann ist es wichtig, dies zuerst von allen Seiten bei großer Hitze anzugrillen und dann bei niedriger Hitze gar ziehen zu lassen. Die Gartemperatur sollte nicht über 130 Grad liegen. Bei einem Roastbeef von ca. 800 Gramm braucht dein Fleisch bei 80 Grad ungefähr 2 Stunden bis es den Gargrad „Medium“ erreicht hat.

Was ist der Unterschied zwischen Roastbeef und Rumpsteak?

Das Roastbeef ist ein Fleischstück aus dem Hinterviertel der äußeren Lendenmuskulatur des Rindes. Das Rumpsteak ist eine abgeschnittene Scheibe des Roastbeefs. Der Unterschied zwischen Roastbeef und Rumpsteak liegt demnach einzig und alleine in der Größe des Fleischstückes.

Du findest uns auch bei:
Nach oben