Neue Gewürze und Gewürzmischungen. Entdecke unsere große Auswahl und bestelle deine Lieblingsgewürze bequem nach Hause!
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
Cheesecake
Dessert
Mit Braune-Kuchen Gewürz
süß

cremig & lecker

KÄSEKUCHEN BIRNE-KARAMELL

Perfektes
Paar

Weihnachtlich lecker - perfekt für die kalten Tage!

Gewürzset Süßes
Vorbereitung
35 min
Niveau
Mittel
Zubereitung
60 min

Zubereitung

1

26er Springform fetten und kaltstellen. Die für den Mürbeteig nötigen Zutaten miteinander vermengen und zu einem glatten Teig kneten. Mit diesem die Springform auskleiden und einen ca. 4 cm hohen Rand formen. Die Springform anschließend kaltstellen.

2

Die Birnen schälen, würfeln und beiseitestellen. Eier mit dem Zucker cremig schlagen. Frischkäse, Quark, Mehl und Puddingpulver einrühren und den
Birnensaft unterrühren.

3

Ofen bei Ober- und Unterhitze auf 180 Grad vorheizen.

4

Die Birnenwürfel nun auf den Mürbeteig geben. Anschließend die Quarkmasse
darauf geben und glatt streichen.

5

Im Ofen 45 Minuten backen. Nach ca. 40 Minuten Backzeit für den Belag Zucker und Honig aufkochen, mit Amaretto ablöschen und die Mandelblättchen einrühren. Die Masse auf dem Kuchen verteilen und etwa 15 Minuten fertig backen. Je nach Bedarf, die Schokoladenstreusel nach dem Auskühlen über den Belag geben. Erst nach dem Kaltstellen den Formrand lösen. 

 

Zutaten

+
-

 

Für den Mürbeteig

Für die Füllung

  • 4 weiche Birnen
  • 5 Eier
  • 130 g Zucker, braun
  • 500 g Quark
  • 250 g Frischkäse
  • 250 ml Birnensaft
  • 1 Pck. Pudding Pulver (Bourbon-Vanille)
  • 2 EL Mehl

Für den Belag

  • 50 g Zucker
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Amaretto
  • 100 g Mandelblättchen
  • 100 g Schokoladenstreusel

Wissenswertes

Eigentlich müssten die „Braunen Kuchen“ braune Plätzchen
heißen. Im Norden Deutschlands werden sie aber „Braune Kuchen“
genannt. Zu Weihnachten und in der Adventszeit sind sie in vielen
Haushalten ein Klassiker. Diese Gewürzmischung verfeinert auch
Kuchen sowie Strudel.

In dieser Mischung wurden Zimt, Koriander, Nelken, Orangenschalen, Sternanis und Piment zu einer weihnachtlichen Mischung harmonisch abgeschmeckt.

Rezept Tipp

Braune-Kuchen-Gewürz mal anders

Nicht nur für süße Gerichte kannst du das Gewürz verwenden, denn auch herzhafte Mahlzeiten für den Winter, wie Soßen, können damit verfeinert werden.

Du findest uns auch bei:
Nach oben

Bekannt aus