WEIHNACHTSCOUNTDOWN: Bezahlte Bestellungen, die uns bis zum 18.12. erreichen, versenden wir rechtzeitig zum 24.12.!

Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN

WEIHNACHTSCOUNTDOWN: Bezahlte Bestellungen, die uns bis zum 18.12. erreichen, versenden wir rechtzeitig zum 24.12.!

Deutscher Honig
- direkt vom Imker -

Er ist gesund, aromatisch, enthält wichtige Antioxidantien und Mineralstoffe und wird in mühsamer Kleinstarbeit hergestellt: Honig. In jedem Glas steckt die Arbeit von Tausenden von fleißigen Bienen, die ihre unverwechselbare Honigsorte produzieren. Unser Bienenhonig in den Sorten Waldhonig und Blütenhonig ist ein echter Imkerhonig aus Deutschland, der hier verarbeitet und regional abgefüllt wird. 

7,50 €
Inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten
+
-
IN DEN
WARENKORB
IN DEN WARENKORB
2

Honig – ein Wunderwerk der Natur

Bei unserem Honig handelt es sich um 100 % naturbelassenen, deutschen Imkerhonig – es wird weder etwas hinzugefügt noch entzogen.

Waldhonig

Der naturbelassene dunklere Waldhonig schmeckt sehr charismatisch und etwas würziger und malziger als Blütenhonig. Der Waldhonig entsteht aus Honigtau, die die Bienen an den Ästen von Nadelbäumen einsammeln. Aufgrund von Schwankungen in der Natur ist er nicht in jedem Jahr verfügbar, weshalb es sich um eine besondere Rarität handelt. 

Da Waldhonig nicht so viel Glucose enthält wie normaler Blütenhonig, bleibt er in der Regel länger flüssig. Er beinhaltet zudem zahlreiche Mineralstoffe. Unser Waldhonig wird wiederholt gerührt, um eine cremige Konsistenz und verführerische Farbe zu erhalten. 

Nicht nur perfekt auf’s Butterbrot: Waldhonig eignet sich zum Süßen von Tees, zum Glasieren von Fleisch oder Verfeinern von Marinaden. 

Blütenhonig 

Blütenhonig ist mild und aromatisch und meist heller als Waldhonig. Je nachdem, in welcher Umgebung das Bienenvolk zuhause ist, aber auch abhängig von der Witterung und der Größe des Bienenvolks, kann das Aroma variieren. Besonders die einheimischen Kräuter und Blüten verleihen dem Honig ihr ureigenes Aroma. Unser Blütenhonig wird wiederholt gerührt, um eine cremige Konsistenz und verführerische Farbe zu erhalten. 

Der milde Blütenhonig ist bestens geeignet, um das morgige Müsli oder Porridge zu süßen. Auch für Desserts kann das süße Wunderwerk genutzt werden. Dabei sollte beachtet werden, dass helle Honigsorten in der Regel stärker süßen als Zucker. Beim Kochen und Backen mit Honig sollte der Honig immer erst kurz vor dem Verzehr dazugegeben werden, damit die gesunden Inhaltsstoffe so lange wie möglich erhalten bleiben. 


Warum sollte Bienenhonig regional gekauft werden?

Gerade bei Honig ist es sehr wichtig, regionalen Honig bzw. Bienenhonig aus Deutschland zu kaufen. Damit seid ihr nicht nur sicher, dass euer Honig keine Zusatzstoffe beinhaltet, ihr unterstützt dabei aber vor allem unsere Imker und deren Bienen – und ohne sie würde innerhalb kürzester Zeit unser Leben und unser Speiseplan komplett anders aussehen. Denn Bienen arbeiten nicht nur für den Honig. Quasi „nebenher“ bestäuben sie auch alle umliegenden Obstbäume, Nutzpflanzen und Gemüsesorten und sorgen damit für den Erhalt unserer Existenz. 

Wie viel Honig produziert eine Biene? 

Für 500 Gramm Honig müssen Bienen zu 40.000 Flügen starten und rund 120.000 Flugkilometer hinter sich bringen. Dabei fliegen sie rund 2 Millionen Blüten an. 

Wie sollte Honig gelagert werden?

Honig sollte dunkel, trocken und nicht zu warm sowie in einem fest verschlossenen Glas aufbewahrt werden, dann ist er mehrere Jahre haltbar. 

Echter Bienenhonig wird früher oder später immer etwas fester. Das hat keine Bedeutung bezüglich der Haltbarkeit. Es bedeutet lediglich, dass er bei der Produktion nicht stark erhitzt wurde. Auch dass er nach einer gewissen Zeit kristallisiert, ist ein Qualitätsmerkmal und ein ganz natürlicher Vorgang. 


Bekannt aus