HO HO HO(L) DIR EINZIGARTIGE GENIESSER-GESCHENKE FÜR DEINE LIEBSTEN - 100 % HANDMADE & REGIONAL!
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
Teriyaki Marinade
Japanische Kulinarik
Gegrillter Lachs
Seafood
Vorbereitung
10 min
Niveau
Leicht
Zubereitung
55 min

Lachs Teriyaki

Zarter Lachs mariniert auf japanische Art. Probiere unser Lachs Teriyaki Rezept.

Perfektes
Paar

Asia Allrounder - Unser gemahlener Ingwer ist ein kulinarischer Allrounder in der asiatischen Küche!

Ingwer Gewürz gemahlen
Vorbereitung
10 min
Niveau
Leicht
Zubereitung
55 min

Zubereitung

1

Lachsfilets trocken tupfen und, falls vorhanden, Haut und Mittelgräte entfernen. Lachsfilets in eine große Form legen und für später beiseitestellen.

2

Für die Teriyaki Marinade Sojasoße, Sake, Sesamöl, Ingwer, Honig, Zitronen- sowie Orangensaft in einer Schüssel vermengen. Die Haut der Knoblauchzehe abziehen und mithilfe einer Knoblauchpresse in die Marinade geben und verrühren.

3

Anschließen die Marinade über die Lachsfilets geben und für mindestens 1-2 Stunden im Kühlschrank zugedeckt durchziehen lassen. Den Lachs 30 Minuten vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.

4

Lachsfilets mit schwarzem und weißem Sesam bestreuen und auf dem Grill (180-200°C) oder in der heißen Pfanne von beiden Seiten anbraten. Vor dem Servieren den Lachs nach Belieben nochmals mit etwas Sesam toppen. Lachs Teriyaki heiß servieren und genießen!

 

Zutaten

+
-
  • 4 Lachsfilets (à 125 g)
  • 6 EL Sojasoßee
  • 4 EL Sake (Chinesischer Reiswein)
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 EL Ingwer Gewürz
  • 2 EL Honig
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Orangensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schwarzer und weißer Sesam

Lachs Teriyaki - Japanische Landesküche

Der Begriff „Teriyaki“ ist in der deutschen Kulinarik längst kein Fremdwort mehr: Egal ob „Teriyaki Soße“, „Teriyaki Chicken“ oder „Teriyaki Lachs“ – wir alle haben schon einmal von der asiatischen Soße gehört und sie vielleicht auch schon probiert. Der Begriff Teriyaki leitet sich von den japanischen Begriffen „teri“ und „yaku“ ab. Die beiden Wörter bedeuten „grillen“ und „Glanz“. Die einzigartige süß-würzige Soße soll dem darin marinierten Fleisch oder Fisch also nicht nur besondere Aromen, sondern auch Glanz verleihen. Teriyaki wird meist als Marinade verwendet, ist aber auch eine beliebte Soße zu Gemüse und Reis.

Probiere jetzt unser leckeres Teriyaki Rezept und ersetze den Lachs einfach durch Hühnchen-Fleisch oder Tofu, wenn du kein Fisch-Fan bist. Als Beilage eignen sich besonders gegrillte Gemüsesorten wie Aubergine oder auch Zucchini – Viel Spaß beim Nachkochen!

Perfektes
Paar

Asia Allrounder - Unser gemahlener Ingwer ist ein kulinarischer Allrounder in der asiatischen Küche!

Ingwer Gewürz gemahlen
Rezept Tipp

Teriyaki Buddha Bowl

Teriyaki Lachs ist ein hervorragendes Topping für deine selbstgemachte Buddha Bowl: Einfach alle gewünschten Zutaten mit Sushi Reis in einer Schüssel anrichten und mit Teriyaki Lachs toppen ein Traum!

Du findest uns auch bei:
Nach oben