HO HO HO(L) DIR EINZIGARTIGE GENIESSER-GESCHENKE FÜR DEINE LIEBSTEN - 100 % HANDMADE & REGIONAL!
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
Weihnachten
Mit Alkohol
Weihnachts-Punch
Aromatisch & fruchtig
Vorbereitung
5 min
Niveau
Leicht
Zubereitung
20 min

Feuerzangenbowle

Der Weihnachtsklassiker für kalte Tage. Feuerzangenbowl schmeckt am Besten selbstgemacht & das geht mit unserem Rezept super einfach!

Perfektes
Paar

It's christmas time! Gewürznelken sind ein Muss in der Weihnachtszeit!

Nelken Gewürz ganz
Vorbereitung
5 min
Niveau
Leicht
Zubereitung
20 min

Zubereitung

1

Zuerst den Rotwein in einen großen Topf geben und zusammen mit allen Gewürzen auf mittlerer Stufe erhitzen.

2

In der Zwischenzeit die Orange und die Zitrone waschen. Die Orange in Scheiben schneiden und den Saft der Zitrone auspressen. Anschließend Orangenscheiben, Zitronen- und Orangensaft zum Rotwein geben und alles zusammen auf maximal 70 Grad erwärmen.

3

Die Weinmischung in einen Punschtopf geben und gegebenenfalls auf eine Warmhalte-Platte geben. Die Feuerzange über den Punschtopf platzieren und den Zuckerhut mittig platzieren. Den Rum mithilfe einer Schöpfkelle über den Zuckerhut geben, bis dieser vollständig in Alkohol getränkt ist.

4

Den Zuckerhut vorsichtig anzünden und unter Beobachtung abbrennen lassen. Sobald die Flamme schwächer wird, den Zuckerhut nochmals mit Rum begiesen. Der Vorgang wird solange wiederholt, bis der Zuckerhut abgebrannt ist.

5

Die Feuerzangenbowle vor dem Genießen gut umrühren. Die Bowle in Punschgläser geben und heiß servieren.

Zutaten

+
-
  • 2 l trockener Rotwein
  • 1 Zuckerhut
  • 1 Flasche Rum (mindestens 54 % Alkohol)
  • 500 ml Orangensaft
  • 1 Orange
  • 1 Zitrone
  • 2 Zimtstangen
  • 3 Sternanis
  • 2 Gewürznelken

Sonstige Utensilien:

  • Punsch-Topf
  • Feuerzange

Was ist der Unterschied zwischen Feuerzangenbowle und Glühwein?

Beide winterlichen Heißgetränke werden meist mit Rotwein hergestellt. Anders als beim Glühwein wird der Feuerzangenbowle noch ein in Rum getränkter Zuckerhut beigefügt. Beim Flambieren des Zuckerhutes verdunstet ein Teil des Alkohols, doch im Schnitt bleiben noch 13 bis 14 % Alkohol übrig. Der Mix aus Wein, Gewürzen und Zucker enthält dagegen beim klassischen Glühwein in der Regel zwischen 8,8 und 13,1 Prozent Alkohol.

 

Du möchtest Glühwein selber machen?

In unserer Rezepte-Welt findest du auch ein Rezept für selbstgemachten Glühwein.  Besonders gut schmeckt dieser mit unserem Glühweingewürz.

Was ist in der Feuerzangenbowle drin?

Das Grundrezept besteht meistens aus: trockenem Rotwein mit Gewürznelken, Zimtstangen, Zitronen- und Orangenschalen. Grundlegend für das Rezept Feuerzangenbowle ist ein Zuckerhut, der in braunen Rum getränkt wird. Der Zuckerhut wird angezündet wodurch der Zucker schmilzt, karamellisiert und  in den Rotwein tropft, was diesem einen besonderen Geschmack verleiht. 

Perfektes
Paar

It's christmas time! Gewürznelken sind ein Muss in der Weihnachtszeit!

Nelken Gewürz ganz
Rezept Tipp

Feuerzangenbowle

Der richtige Wein

Für die selbstgemachte Feuerzangenbowle ist ein trockener Rotwein die richtige Wahl: Greife zu Rebsorten wie Merlot, Dornfelder oder Spätburgunder. Für zusätzliches weihnachtliches Aroma kannst du dem Punsch Lebkuchen- oder Eierlikör hinzufügen.

Wo kommt die Feuerzangenbowle her?

Das winterliche Heißgetränk hat seine Bekanntheit erst durch den Film Die Feuerzangenbowle aus dem Jahr 1944 mit Heinz Rühmann in der Hauptrolle erlangt. 

Ist Feuerzangenbowle ein Punsch?

Die Feuerzangenbowle ist ein winterliches Punschgetränk auf Basis von Rotwein. Das Heißgetränk hat nichts mit einer kalt zu trinkenden Bowle zu tun.

Du findest uns auch bei:
Nach oben