HO HO HO(L) DIR EINZIGARTIGE GENIESSER-GESCHENKE FÜR DEINE LIEBSTEN - 100 % HANDMADE & REGIONAL!
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
Hausmannskost
Traditionell
Rinderrouladen
Deftig & würzig
Vorbereitung
15 min
Niveau
Mittel
Zubereitung
115 min

Rinderrouladen

Das klassische Rinderrouladen Rezept gehört zur traditionellen Hausmannskost. 

Perfektes
Paar

It´s a match!  Unsere gerebelten Liebstöckel Blätter verleihen herzhaften Speisen ihr typisch deftiges Aroma!

Liebstöckel gerebelt
Vorbereitung
15 min
Niveau
Mittel
Zubereitung
115 min

Zubereitung

1

Als Erstes die Petersilie säubern und anschließend mit einem Messer kleinhacken. Die Gewürzgurken und eine der Zwiebeln zu kleinen Würfeln verarbeiten und mit der gehackten Petersilie in einer Schüssel vermischen. Möhre, Sellerie, Lauch und die Zwiebel klein schneiden und beiseitestellen. 

2

Nun die Rouladen kurz unter fließendem Wasser abspülen und sorgfältig mit etwas Küchenkrepp trocken tupfen. Die Rouladen auf ein ausreichend großes Schneidebrett legen. Die Rouladen mit etwas Salz und Pfeffer würzen und mit Senf bestreichen. Anschließend mit je 2 Scheiben Bauchspeck belegen und etwas von der vorbereiteten Mischung aus Gurke, Zwiebel und Petersilie darübergeben.

3

Als nächstes die Rouladen einrollen. Damit die Rouladen in Form bleiben, diese mit Spießen oder einem Garn befestigen. Dann die Rinderrouladen in einer Pfanne von allen Seiten scharf anbraten. Danach die feinen Fleischröllchen in einen Bräter legen.

4

Anschließend in der Pfanne das zuvor klein geschnittene Gemüse andünsten. Danach etwas Tomatenmark dazugeben und mit Rotwein und Fond nach und nach ablöschen und etwas einkochen lassen. 

5

Das Gemüse und die Flüssigkeit aus der Pfanne mit Liebstöckel, Lorbeerblätter, Pfeffer und Salz würzen und zu den Rouladen in den Bräter füllen. Die Rouladen im Ofen für 1,5 Stunden bei 170 °C Ober-/Unterhitze garen.

6

Nach der Garzeit das Fleisch probieren. Sollte es noch zäh sein, dann müssen die Rinderrouladen für weitere 15-30 Minuten in den Ofen. Aus dem Gemüse wird im Anschluss eine feine Soße. Dafür das Gemüse und die Soße durch ein Sieb passieren und in einem Topf nochmals kurz aufköcheln lassen. Die Rinderrouladen mit einer Beilage nach Wahl servieren. Guten Appetit!

Zutaten

+
-
  • 4 Rouladen aus Rindfleisch
  • 4 EL Senf, mittelscharf
  • 8 Scheiben Bauchspeck
  • 1 Bund frische Petersilie
  • 4 Gewürzgurken, mittelgroß
  • 2 mittlere Zwiebeln
  • 250 ml Rotwein, halbtrocken
  • 600 ml Rinderfond
  • 1 Möhre
  • 1 Knollensellerie
  • 1 Lauch
  • 1 kl. Dose Tomatenmark
  • 1 EL Liebstöckel, gerebelt
  • 1 TL Lorbeerblätter, geschnitten
  • 1 TL Schwarzer Pfeffer, gemahlen
  • Prise Salz

Rinderrouladen mal anders!

Das traditionelle deutsche Rouladenrezept verlangt meist Rindfleisch mit einer Füllung aus Speck und Gewürzgurken. Es gibt zahlreiche Abwandlungen, die aber teilweise sehr ähnliche Zutaten vorsehen. So ist die Verwendung von Petersilie und Zwiebeln relativ häufig. Die Gewürzgurke verarbeiten manche als Ganzes, manche würfeln sie mehr oder weniger grob. Auch der Senf hat einen großen Einfluss auf den Geschmack. Schließlich gibt es milden Senf, mittelscharfen und scharfen Senf in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Ideal für Rouladen ist grundsätzlich mittelscharfer Senf, denn dieser schmeckt den meisten Genießern gut. Eine raffinierte Variation im Geschmack verspricht beispielsweise Feigensenf oder ein Senf mit Honig! Entdecke die große Gewürzvielfalt im Shop von meingenuss.de und probiere dich einfach durch die Welt der Aromen!

Perfektes
Paar

It´s a match!  Unsere gerebelten Liebstöckel Blätter verleihen herzhaften Speisen ihr typisch deftiges Aroma!

Liebstöckel gerebelt
Rezept Tipp

Zubereitungstipp für Rinderrouladen

Kochen leicht gemacht: Wenn du die Gewürze in einem Teeei mitgarst, lassen sie sich am Ende der Kochzeit ganz leicht aus dem Bräter entfernen.

Du findest uns auch bei:
Nach oben