Neue Gewürze und Gewürzmischungen. Entdecke unsere große Auswahl und bestelle deine Lieblingsgewürze bequem nach Hause!
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
Fisch-Gericht
Fischsuppe
Französische Küche
Meeresfrüchte

Französische Fischsuppe

Bouillabaisse

Perfektes
Paar

It's a match! Grüner Pfeffer verleiht jedem Fischgericht den letzten Schliff!

Grüner Pfeffer ganz
Vorbereitung
5 min
Niveau
Mittel
Zubereitung
50 min

Zubereitung

1

Fischfilet waschen und in mundgerechte Würfel schneiden. Kartoffeln und Karotten schälen und würfeln. Sellerie und Lauch in Ringe schneiden. Knoblauch und Schalotten fein hacken. Die Tomaten entkernen und ebenfalls würfeln.

2

Knoblauch und Schalotten in einer heißen Pfanne mit Öl kurz anbraten und anschließend mit der Gemüsebrühe aufgießen. Die Brühe zum Kochen bringen und die Kartoffeln hinzugeben. Auf mittlerer Stufe für 10 Minuten köcheln lassen.

3

Das Fischfilet, Karotten, Sellerie und Lauch in die Gemüsebrühe geben und unterrühren. Für weitere 10 Minuten köcheln lassen. 

4

Anschließend die gewaschenen Jakobsmuscheln mit Tomaten, Basilikum, Salbei und Petersilie in die Fischsuppe hinzugeben. Für ca. 5 Minuten köcheln lassen, bis die Muscheln geöffnet sind und der Fisch zart ist.

5

Den grünen Pfeffer in einen Mörser geben und mit einem Stößel zerkleinern. In die Suppe unterrühren und mit Salz abschmecken. Den Fisch-Eintopf heiß servieren und nach Geschmack Baguette dazu reichen.

 

Zutaten

+
-
  • 500 g Fischfilet (gemischte Seefischfilets)
  • 200 g Jakobs-Muscheln
  • 200 g Kartoffeln
  • 2 Karotten
  • 0.5 Stange Lauch
  • 0.25 Knollensellerie
  • 4 Tomaten
  • 3 Schalotten
  • 2 Knoblauch-Zehen
  • 1000 ml Gemüsebrühe
  • 3 Blatt Salbei
  • 1 Bund Basilikum
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 2 TL grüner Pfeffer
  • Olivenöl
  • Salz

Französisches Nationalgericht – Bouillabaisse

Die Bouillabaisse ist ein französischer Fisch-Suppen-Eintopf, welcher traditionell als Vorspeisen-Suppe oder auch als Hauptgericht gegessen werden kann. Die Fischsuppe kann mit Fisch und Meeresfrüchten nach Geschmack zubereitet werden. Auf diese Weise kannst du das Rezept nach Belieben abwandeln und beispielsweise Langusten, Garnelen oder ähnliches hinzufügen. Der grüne Pfeffer eignet sich ideal für Fisch-Gerichte, da dieser mit seiner milden Schärfe, einen frischen und krautigen Geschmack verleiht. Für ein kräftigeres Aroma, kannst du der Fischsuppe zusätzlich etwas Weißwein hinzufügen. 

Ursprünglich diente das heutige Nationalgericht aus der Provence übrigens als Verwertung von Fischresten, welche bis abends im Restaurant nicht verkauft wurden. Heute gilt die Bouillabaisse als edles Fischgericht und erfreut sich weltweit bei Fisch-Liebhabern an größter Beliebtheit.


     

Rezept Tipp

Das perfekte Topping

Ideal zur Bouillabaisse passen übrigens Baguette-Croutons! Röste dafür einfach ein paar Baguette-Würfel in der Pfanne mit etwas Olivenöl und Gewürzen deiner Wahl an und gebe sie als Topping auf deine Suppe – Ein Traum!

Du findest uns auch bei:
Nach oben