HO HO HO(L) DIR EINZIGARTIGE GENIESSER-GESCHENKE FÜR DEINE LIEBSTEN - 100 % HANDMADE & REGIONAL!
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
Eingelegte Zwiebeln
Aufstrich & Dips
Aromatisch & würzig
BBQ
Vorbereitung
5 min
Niveau
Leicht
Zubereitung
40 min

Zwiebel Chutney 

Unser Zwiebel Chutney Rezept ist vielseitig verwendbar. Es passt zu gegrillten Köstlichkeiten, Currys, Gemüsekreationen und vielen weiteren Kochideen!

Perfektes
Paar

It´s a match!  Unser Fischgewürz verfeinert nicht nur Fischspeisen sondern verleiht auch diesem Zwiebelchutney einzigartiges Aroma!

Fischgewürz
Vorbereitung
5 min
Niveau
Leicht
Zubereitung
40 min

Zubereitung

1

Die Schalotten schälen und kurz mit kaltem Wasser abspülen. Anschließend mit etwas Küchenkrepp trocken tupfen. Dann die Schalotten in feine Würfel schneiden.

2

Die Knoblauchzehe schälen und mit einem Wiegemesser in feine Stücke hacken. In einen mittelgroßen Topf den Zucker geben. Den Inhalt unter ständigem Rühren erwärmen, damit der Zucker nicht anbrennt. Sobald der Zucker karamellisiert, die klein geschnittenen Zwiebeln und den gehackten Knoblauch in den Topf geben. Mit einem Kochlöffel alles miteinander verrühren.

3

Sobald die Zwiebeln eine glasige Konsistenz angenommen haben, die Masse mit dem bereitstehenden Rotwein ablöschen. Bei diesem Arbeitsschritt ist langsames, aber stetiges Umrühren wichtig.

4

Nun Salz, Pfeffer und das Fischgewürz dazugeben und alles zusammen ungefähr 30 Minuten auf kleiner Hitze köcheln lassen. Abschließend das Zwiebel Chutney in kleine Schraubgläser füllen und mit den dazugehörigen Deckeln verschließen.

5

Zuletzt die Gläser umdrehen und diese auf dem Deckel stehend abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen schmeckt das Zwiebel Chutney wunderbar zu Gegrilltem, Sandwiches mit Käse oder einfach pur mit einer frischen Scheibe Baguette.

Zutaten

+
-

Chutney - Verwendung

Chutney ist eine süß-scharfe Variante der hierzulande bekannten Marmelade. Ursprünglich kommt die Leckerei aus der indischen Küche. Dort besteht sie häufig aus Kokosnussfleisch und Gewürzen wie Chili, Minze und Koriander. Durch den meist hohen Fettgehalt werden Chutneys in Asien oft zu Currygerichten gereicht um die Schärfe zu mildern. Die Engländer brachten das Chutney nach Europa, wo es üblicherweise in Gläser abgefüllt wird um es haltbarer zu machen. Heute wird die variantenreiche Speise oft aus Tomaten, Mango, Auberginen, Zwiebeln, Kürbis oder Knoblauch zubereitet. 

Meist wird Chutney zu herzhaften Gerichten serviert. Es passt zu Grillfleisch, Braten, Wild, Käse, Brotaufstrich oder Gemüsekreationen. Es kann aber auch klassisch zu Currys oder Dals gereicht werden. Fruchtige Chutney schmecken überraschend gut zu Milchreis, Pancakes oder auch Pfannkuchen!  Probiere jetzt die leckeren Chutney Rezepte von MEIN GENUSS!

Perfektes
Paar

It´s a match!  Unser Fischgewürz verfeinert nicht nur Fischspeisen sondern verleiht auch diesem Zwiebelchutney einzigartiges Aroma!

Fischgewürz
Rezept Tipp

Zwiebel Chutney mit mediterranem Flair

Rosmarin und rosa Beeren verleihen den köstlich eingelegten Zwiebeln eine mediterrane Note, die noch individueller schmeckt.

Du findest uns auch bei:
Nach oben