Neue Gewürze und Gewürzmischungen. Entdecke unsere große Auswahl und bestelle deine Lieblingsgewürze bequem nach Hause!
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
0 Bewertungen

Fischgewürz

Manche Gewürze harmonieren wunderbar mit Gemüse, andere unterstreichen den Geschmack von Fleisch besonders gut. Mit unserem Fischgewürz grob ist es ganz ähnlich: Mit dieser Gewürzkomposition verleihst du deinen Gerichten mit Fisch und Meeresfrüchten eine raffinierte Note. In unserem Fischgewürz grob haben wir einige der aromatischsten Gewürze aus aller Welt vereint, unter anderem Nelken, Wacholder und Piment.

  • Harmonische Komposition
  • Sorgfältig ausgewählte Gewürze
  • Vielfältig einsetzbar
Füllmenge: 75 g
(5,99 € / 100 g)
4,49 €
Inkl. MwSt.
+
-
IN DEN WARENKORB
Personalisierung erwünscht? Entdecken Sie unsere hochwertigen Kundengeschenke.
Natürliche Inhaltsstoffe
Made in Germany
Versandkostenfrei ab 40 Euro
Täglicher Versand von Montag bis Freitag
Per Hand abgefüllt und mit Liebe verpackt

Fischgewürz grob – neu interpretiert

Ein klassisches Fischgewürz enthält häufig Dill und Zitronenschale. Mit unserem Fischgewürz grob schlagen wir allerdings einen etwas anderen Pfad auf der Entdeckungsreise durch die Welt der Gewürze ein! Mit Nelken, Piment, Wacholder, Zwiebeln und Senfkörnern variieren wir von MEIN GENUSS das klassische Fischgewürz und verwöhnen deinen Gaumen mit einer neuen Aromakomposition. Gewürznelken beispielsweise besitzen ein süß-scharfes Aroma, welches mit dem typischen Fischgeschmack wunderbar harmoniert. Indonesien gilt als Heimat der Gewürznelke, genau genommen ist es die als Molukken bekannte Inselgruppe am südwestlichen Rand des Pazifischen Ozeans. Gewürznelken entstehen aus den Blütenknospen des Nelkenbaumes, allerdings in getrockneter Form. Die Wacholderbeere, die mit ihrem Aroma ebenfalls unser Fischgewürz bereichert, ist dagegen eher in Europa heimisch. Sind sie frisch oder befinden sich die Früchte noch am Wacholderstrauch, besitzen Wacholderbeeren eine bläuliche Farbe. Das ändert sich während der Trocknung: Dann nimmt die Beere eine blauschwarze Färbung an. Die Verwendung von Wacholder geht bis ins alte Ägypten zurück: Dort war Wacholder unter anderem ein Bestandteil von Mundwasser. Im römischen Reich und im antiken Griechenland behandelte man sogar Schlangenbisse mit Wacholder. Besonders effektive Kräfte sprach man dem Wacholder im Mittelalter zu: Wacholderzweige galten in der Bevölkerung als probates Mittel, um den Teufel zu verscheuchen.

 

Verwendung von Fischgewürz grob

Fischgewürz grob ist ideal, um Meeresfrüchte und Fisch zu verfeinern. Aber diese Gewürzmischung passt auch zu vielen anderen Gerichten! Das sind beispielsweise herzhafte Speisen, die Fleisch enthalten oder aus rein vegetarischen Zutaten bestehen. Auch Wild profitiert von dem abgestimmten Aroma, das unser grobes Fischgewürz ausmacht. Mit einem exquisiten und gut gewürzten Hirschgulasch beispielsweise verwöhnst du deine Gäste oder die Familie auf besondere Weise. Die Zutaten sind überschaubar und das Gericht verhältnismäßig schnell zubereitet. Neben dem Hirschgulasch benötigst du einen halbtrockenen oder trockenen Rotwein, Fischgewürz grob, Lorbeerblätter, Brühe, Sahne, Zwiebeln und Pilze. Zuerst brätst du das Hirschfleisch an und gibst danach Zwiebeln und Pilze dazu. Mit Rotwein löschst du ab und lässt alles zusammen mit der Brühe und den Gewürzen vermischt aufkochen. Wenn du magst, fügst du dem Essen etwas Tomatenmark hinzu. Nach etwa 90 Minuten köcheln bei niedriger Hitze ist dein Hirschgulasch beinahe servierfertig: Der letzte Schritt am Kochtopf ist das Zugeben von etwas Sahne und das Andicken der Soße mit etwas Soßenbinder. Passende Beilagen sind Knödel oder Spätzle und Apfelrotkohl. Auch Preiselbeeren passen hervorragend zum Hirschgulasch. Ganz gleich, was du gerade kochst: MEIN GENUSS bietet dir eine große Gewürzauswahl! Erweitere dein Gewürzregal mit den Qualitätsgewürzen aus unserem Onlineshop!

 

Wissenswertes

Die Zubereitung von Fisch ist verhältnismäßig problemlos, lediglich das Vorhandensein von Gräten wirkt sich manchmal auf den Menüplan oder die Kaufentscheidung aus. Der Lachs beispielsweise besitzt zwar Gräten, diese sind aber auf einen Blick zu erkennen und genauso leicht zu entfernen. Ebenfalls gut sichtbare Gräten findest du im Thunfisch und im Victoriabarsch. Verwendest du aber das Filet dieser Fische, dann ist es meistens schon portioniert und grätenfrei. Da das Fleisch von Lachs und Thunfisch auch während der Zubereitung seine feste Konsistenz behält, eignet es sich bestens zum Grillen oder für Gerichte, in denen du den Fisch in mundgerechten Stücken verarbeitest. Komplett grätenfreie Fische gibt es ebenfalls – Heilbutt, Seeteufel und Scholle zählen dazu. So lecker der Fisch auch schmeckt, die Zubereitung hinterlässt oft einen gewissen Fischgeruch in der Küche. Meistens reicht es schon aus, die Fenster zu öffnen und frische Luft hereinzulassen. Eine weitere Möglichkeit, Fischgeruch zu vertreiben, ist das Aufstellen einer mit Essig gefüllten Schale. Dafür kochst du den Essig mit der doppelten Menge Wasser auf, gibst den Sud in eine Schale und stellst das Gefäß in den Raum, der von dem unangenehmen Geruch betroffen ist. Schon nach kurzer Zeit sollte das Essig-Wasser-Gemisch den Geruch neutralisiert haben.

Genuss Tipp

Tipp für Gewürzfans

Grobe Gewürze wie Lorbeerblätter, Piment oder Wacholder sollen oft nur während der Zubereitung im Kochtopf bleiben. Füllst du die Gewürze vorher in ein Teeei, kannst du sie einfach wieder entfernen.

Produkthinweise

Die Aromadose schützt die Gewürze zuverlässig vor Licht und Feuchtigkeit. Eine spezielle Innenbeschichtung der Metalldose garantiert ihre Lebensmittelverträglichkeit.

Bitte kühl, trocken und lichtgeschützt lagern.
Bitte beachten, dass Füllhöhen in den Dosen technisch bedingt variieren können.

Produktdetails

Maße: 5,7 x 8,2 x 5,7 cm
Material: Weißblechdose mit lebensmittelechtem Schutzlack

Produktmerkmale

Farbe: buntes Gemisch
Aussehen / Konsistenz:
ca. 10 mm große Partikel
Geruch: kräuter-, zwiebelartig
Geschmack: sehr aromatisch

SENFkörner, Karotten, Zwiebeln, Pastinaken, Pfeffer, Piment,
Wacholderbeeren, Lauch, SELLERIE, Nelken

Geschmacksverstärker Geschmacksverstärker
Salz Salz
Zucker Zucker
Konservierungsstoffe Konservierungsstoffe
Aromastoffe Aromastoffe
Farbstoffe Farbstoffe
Gluten Gluten
Knoblauch Knoblauch
Laktose Laktose
Rieselhilfe Rieselhilfe
Zusatzstoffe Zusatzstoffe
Rezept-Tipp
Zwiebelchutney - Eingelegte Zwiebeln
It’s a match!
Viel Spaß beim Nachkochen.
Zeige uns deine Kreation auf Instagram #meingenuss.
Bon Appétit!
Zwiebelchutney - Eingelegte Zwiebeln
Du findest uns auch bei:
Nach oben