Neue Gewürze und Gewürzmischungen. Entdecke unsere große Auswahl und bestelle deine Lieblingsgewürze bequem nach Hause!
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
Italienische Küche
Original Rezept
Pancetta
Bella Italia

Original italienische Rezeptur

Ragù alla bolognese

Perfektes
Paar

Bella Italia! Mit der italienischen Kräutermischung verleihst du jeder Speise mediterranes Aroma!

Italienische Kräutermischung
Vorbereitung
5 min
Niveau
Mittel
Zubereitung
60 min

Zubereitung

1

Pancetta in kleine Würfel schneiden. Gemüse waschen und schälen. Anschließend in Würfel schneiden und klein hacken.

2

Speiseöl in einem großen Topf erhitzen und Pancetta auf mittlerer Hitze andünsten. Portionsweise zuerst die Zwiebeln zum Speck geben, anschließend Sellerie und nach einigen Minuten die Karotten. Tomatenmark hinzufügen und für einige Minuten schmoren lassen.

3

Nun die Butter in den Topf geben und das Schweinefleisch portionsweise hinzufügen und anbraten. Anschließend das Rinderhackfleisch hinzugeben und scharf anbraten. Nach 5 Minuten mit dem Weißwein vorsichtig ablöschen und einkochen lassen.

4

Passierte Tomaten hinzufügen und bei kleiner Hitze für ca. 2 Stunden schmoren lassen. Falls nötig, zwischendurch etwas Gemüsebrühe hinzufügen.

5

Kurz vor Ende der Kochzeit die Milch zufügen, um der Tomatensäure entgegenzuwirken. Italienische Kräuter hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nochmals kurz aufkochen lassen und mit Nudeln nach Wahl heiß servieren.

 

Zutaten

+
-
  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 200 g Schweinehackfleisch
  • 100 g Pancetta
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 2 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 300 g passierte Tomaten
  • 150 ml Weißwein, trocken
  • 150 ml Vollmilch
  • 50 g Butter
  • 30 g Tomatenmark
  • 2 TL Italienische Kräuter
  • 1 EL Speiseöl
  • Salz, Pfeffer

Nationalgericht aus dem norditalienischem Bologna

Wer schon einmal in Italien in einem Restaurant nach dem Gericht „Spaghetti Bolognese“ gesucht hat, dem ist vielleicht aufgefallen: Das gibt es dort gar nicht! Die typischen Spaghetti Bolognese sind fast ausschließlich bei unseren „deutschen Italienern“ zu finden. In Italien isst man nämlich „ragù alla bolognese“. Zudem wird das Originalgericht mit Tagliatelle anstatt Spaghetti gegessen!

Das Originalrezept hat seinen Ursprung im gleichnamigen norditalienischen Bologna. Seit Oktober 1982 ist dieses Rezept sogar durch die “Accademia Italiana della Cucinaoffiziell eingetragen, um den Erhalt zu gewähren. Das Ragout zeichnet sich vor allem durch das stundenlange Schmoren und die Zugabe von Milch aus, um die Säure der Tomaten auszugleichen. Der Mischung sollte am Ende eine dickflüssige Konsistenz haben. Das Rezept braucht also vor allem: Geduld. Nimm dir Zeit, vergiss die typisch deutschen „Spaghetti Bolognese“ und probiere das einzig wahre italienische „ragù alla bolognese“!

  

Rezept Tipp

Original italienischer Geschmack

Perfekt zum original italienischen „ragù alla bolognese“ passen übrigens Tagliatelle. Frisch geriebener Parmesan darf natürlich auch nicht fehlen. Traditionell verwendet man dieses Ragu als Basis für Lasagne oder Cannelloni. Buon appetito!

Du findest uns auch bei:
Nach oben