Tee & Gewürz Manufaktur | handabgefüllt in Oberbayern | prämierte Geschenke und Individualisierungen
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
Fruchtiges Curryhähnchen
aromatisches Curry
mit Hühnchen
milde Schärfe
Curry Typ Java

Fruchtiges Curryhähnchen

Mach eine kulinarische Reise mit unserem fruchtigen Curryhähnchen!

Perfektes
Paar

Das Currypulver Typ Java harmoniert mit Geflügel und fruchtigen Zutaten - perfekte Wahl für dein Ananascurry!

Curry Pulver Typ Java
Vorbereitung
10 min
Niveau
Leicht
Zubereitung
30 min

Zubereitung

1

Die Hähnchenbrustfilets waschen, mit einem Küchentuch trocken tupfen und
mit Salz und Pfeffer einreiben. In mundgerechte Stücke schneiden.

2

Die Schalotten in kleine Würfel schneiden. Die Paprikaschote halbieren, den Stielansatz, die Kerne und die weißen Trennwände entfernen. In etwa 1 cm breite Streifen schneiden. Die Zuckerschoten putzen, von eventuellen Fäden befreien und in schräge Streifen schneiden. Die Ananas abgießen, den Ananassaft dabei auffangen und beiseitestellen.

3

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchenfleisch rundum scharf
anbraten. Wenn das Fleisch goldbraun ist, aus der Pfanne nehmen und beiseitelegen. Die Hitze herunterschalten und die Schalotten, Paprikastreifen und
Ananas in dem Butterschmalz anbraten.

4

Mit Kokosmilch und Geflügelfond ablöschen. Mit Kurkuma, Ingwer und Currypulver Typ Java würzen, die Kaffirlimettenblätter hinzufügen und alles aufkochen lassen.

5

Mit Ananassaft abschmecken und die Soße offen bei mittelstarker Hitze reduzieren. Die klein geschnittenen Zuckerschoten und die Hähnchenwürfel hinzufügen und in der Soße schmoren lassen, bis sie gar sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Korianderblätter von den Stielen zupfen und fein hacken.

6

Das Curryhähnchen auf Tellern anrichten – vorher die Kaffirlimettenblätter entfernen!
– und mit etwas Koriander garnieren. Wer keinen Koriander mag, kann
auch Petersilie verwenden. Dazu passt duftender Jasmin- oder Basmatireis.

Zutaten

+
-
  • 500 g Hähnchenbrustfilets
  • 200 ml Kokosmilch
  • 375 ml Geflügelfond
  • 1 Dose Ananas in Stücken
  • 1 rote Paprikaschote
  • 100 g Zuckerschoten
  • 4 Schalotten
  • 2 TL Kurkuma
  • 1-2 TL Curry Pulver Typ Java
  • 1 TL Ingwer
  • 2 Kaffirlimettenblätter
  • Salz, Pfeffer
  • Koriander (oder Petersilie)
  • Butterschmalz zum Braten 


Geflügel für die gesunde Fitnessküche

Hähnchenfleisch ist mager, reich an Mineralstoffen und Eiweiß und sehr gesund – deshalb schwören figurbewusste Genießer darauf.

Allerdings solltest du beim Kauf deines Fleisches auf Bio-Qualität achten. So kannst du sicher sein, dass die Tiere artgerecht aufgewachsen sind und dass du den vollen, natürlichen Fleischgeschmack genießen kannst.

Zartes Hähnchenfleisch ist die Basis für das fruchte Curryhähnchen. Wenn du jetzt auf den Geschmack gekommen bist und noch mehr leckere Hähnchenrezepte ausprobieren möchtest, findest du in unserem Onlineshop alle Gewürze, die du für deine kreative Gewürzküche brauchst!

Du findest uns auch bei:
Rezept Tipp

Fruchtiges Curryhähnchen noch exotischer:

Für noch mehr fruchtige Süße fügst du dem Gericht eine in kleine Stücke geschnittene reife Mango hinzu.

Pfirsiche
Nach oben