Neue Gewürze und Gewürzmischungen. Entdecke unsere große Auswahl und bestelle deine Lieblingsgewürze bequem nach Hause!
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
1 Bewertung

Brotgewürz rustikal grob

Es gibt viele Gründe, sein Brot selbst zu backen. Einer davon ist das hocharomatische Brotgewürz von MEIN GENUSS. Die meisterlich ausbalancierte Gewürzmischung verleiht deinem Brot ein besonders würziges Aroma, die grobe Körnung sorgt für den gewünschten Biss.

  • Ideal für Roggen-, Dinkel- und Weizenbrote
  • Passt auch sehr gut zu Gemüsegerichten
  • Besonders aromaintensiv

Füllmenge: 65 g
(6,91 € / 100 g)
4,49 €
Inkl. MwSt.
+
-
IN DEN WARENKORB
Personalisierung erwünscht? Entdecken Sie unsere hochwertigen Kundengeschenke.
Natürliche Inhaltsstoffe
Made in Germany
Versandkostenfrei ab 40 Euro
Täglicher Versand von Montag bis Freitag
Per Hand abgefüllt und mit Liebe verpackt

Brotgewürz – damit kann jeder Brot backen

Brotbacken ist gar nicht schwer und es ist ein ganz besonderes Vergnügen, dein selbst gebackenes Brot genießen zu können. Unverzichtbar für den guten Geschmack ist dabei unser delikates Brotgewürz. Es enthält eine Auswahl an klassischen Zutaten, die deinem Brot einen besonders köstlichen Geschmack verleihen. Da wären zuerst einmal die Koriandersamen mit ihrer leicht pikanten, fein-süßlichen Note. Sie tun dem Magen wohl und werden ebenso wie die aromatischen Fenchelsamen in der Naturheilkunde gern bei Bauchschmerzen, Magen- und Darmbeschwerden eingesetzt. Der intensive, würzige Duft von Anis unterstützt das Fenchelaroma. Kümmel regt den Appetit an, wirkt verdauungsfördernd und krampflösend. Unser harmonisch komponiertes Brotgewürz ist somit nicht nur besonders aromatisch, sondern auch der Gesundheit förderlich. Darüber hinaus verzichten wir auch ganz bewusst auf die Zugabe von Geschmacksverstärkern, Konservierungs- und Aromastoffen und anderen künstlichen Zusätzen. Unser Brotgewürz punktet ganz allein durch seinen vollen Geschmack und die intensive Würzkraft der einzelnen Zutaten. 


Verwendung von Brotgewürz

Schon ein gehäufter Esslöffel Brotgewürz auf ein Kilo Teig verleiht deinem Brot einen exquisiten Geschmack. Unsere aromatische Gewürzmischung eignet sich aber nicht nur für Brot, sondern ist vielseitig einsetzbar. Du kannst dir daraus sogar einen Tee kochen, der dir bei Völlegefühl oder anderen Beschwerden guttun wird. Auch deftige Fleisch- oder Gemüsegerichte gewinnen sehr durch eine Prise von unserem Brotgewürz. Gib die Mischung in ein Gewürzsieb – zur Not tut es auch ein Einweg-Teefilter – und lass sie in der Speise mitkochen. Natürlich kannst du das grob geschrotete Brotgewürz auch ganz fein mörsern und damit würzen. Weißkohl, Rotkohl, Wirsing oder Rosenkohl gewinnen durch eine Prise Brotgewürz Bekömmlichkeit und Geschmack. Dünste das Gemüse mit der Gewürzmischung an oder verfeinere es mit flüssiger Butter, die du mit etwas fein gemörsertem Brotgewürz aromatisiert hast. Sicher fallen dir noch viel mehr kreative Einsatzmöglichkeiten ein. Bestelle jetzt online unser Brotgewürz und genieße den unvergleichlichen Duft und Geschmack von frisch gebackenem Brot!

 

Wissenswertes

Wenn du beschließt, dein eigenes Brot zu backen, folgst du einer jahrtausendealten Tradition. Schon die Menschen der Altsteinzeit kannten Brot. Noch vor der Entwicklung der Landwirtschaft und dem systematischen Getreideanbau backten sie eine Art Brot aus Getreide wie wildem Hafer und Gerste. Dazu stellten sie einen Brei aus in Wasser eingeweichten zerstoßenen Getreidekörnern her, formten Fladen daraus und ließen diese trocknen. Die Ägypter waren die ersten, die „richtiges“ Brot backten. Sie entdeckten, dass Hefe das Brot fluffig macht und erfanden auch den Backofen. Brot war für die Menschen am Nil ein Grundnahrungsmittel und zwischen 2860 und 1500 v. Chr. kannten sie schon 30 verschiedene Brotsorten. Von Ägypten aus gelangte die Kenntnis des Brotbackens nach Griechenland und in das Römische Reich. Die Römer optimierten das Verfahren und stellten die ersten Mühlen her, die feines Mehl mahlen konnten. Sie erfanden auch eine Technik zum Kneten des Teiges. Die wichtigsten Getreidesorten zur Brotherstellung waren früher Roggen, Dinkel und Gerste. Weizen wurde erst Anfang des 19. Jahrhunderts in großem Maßstab verwendet. In vielen Ländern rund um das Mittelmeer wird heute ausschließlich Brot aus Weizenmehl verzehrt, in Deutschland ist Mischbrot, das aus einer Kombination von Roggen- und Weizenmehl besteht, beliebt.

Genuss Tipp

Genießer rustikaler Aromen

Mische das Brotgewürz mit grobem Salz und gebe es in eine Gewürzmühle. So hast du immer ein leckeres Tischgewürz zur Hand.

Produkthinweise

Die Aromadose schützt die Gewürze zuverlässig vor Licht und Feuchtigkeit. Eine spezielle Innenbeschichtung der Metalldose garantiert ihre Lebensmittelverträglichkeit.

Bitte kühl, trocken und lichtgeschützt lagern.
Bitte beachten, dass Füllhöhen in den Dosen technisch bedingt variieren können.

Produktdetails

Maße: 5,7 x 8,2 x 5,7 cm
Material: Weißblechdose mit lebensmittelechtem Schutzlack

Produktmerkmale

Farbe: hell-mittelbraun
Geschmack: arttypisch
Geruch: arttypisch
Struktur: körnig, grob geschrotet

Coriander, Anis, Fenchel, Kümmel

Als Spur möglich: glutenhaltige Getreide und -erzeugnisse (Gluten, Weizen, Roggen).

Zwiebel Zwiebel
Salz Salz
Konservierungsstoffe Konservierungsstoffe
Aromastoffe Aromastoffe
Farbstoffe Farbstoffe
Knoblauch Knoblauch
Laktose Laktose
Rieselhilfe Rieselhilfe
Zusatzstoffe Zusatzstoffe
Nährwertangaben

100 g enthalten durchschnittlich:

Brennwert
1587 kJ/ 379 kcal
Fett
17 g
gesättigte Fettsäuren
0,8 g
Kohlenhydrate
31 g
Zucker
26 g
Eiweiß
15 g
Salz
< 0,1 g
Du findest uns auch bei:
Nach oben

Bekannt aus