HO HO HO(L) DIR EINZIGARTIGE GENIESSER-GESCHENKE FÜR DEINE LIEBSTEN - 100 % HANDMADE & REGIONAL!
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
Vegan Backen
Schokoladenkuchen
Mit Schokoladencreme-Füllung
Süß & lecker
Vorbereitung
15 min
Niveau
Mittel
Zubereitung
25 min

Veganer Schokoladenkuchen

Unser veganes Schokoladenkuchen Rezept ist für alle Naschkatzen unter euch, die von Schokolade nicht genug bekommen können!

Perfektes
Paar

It’s a match! Unser Bourbon Vanillezucker mit zartem Duft, leckerem Geschmack und echter Vanille ist ein MUSS in diesem Rezept!

Bourbon Vanillezucker
Vorbereitung
15 min
Niveau
Mittel
Zubereitung
25 min

Zubereitung

1

Den Backofen auf 180 Grad Ober / Unterhitze vorheizen und eine Springform mit einem Durchmesser von 26 cm mit pflanzlicher Butter einfetten.

2

Die Zartbitterschokolade grob hacken und mit der Butter in eine Schüssel geben. Über einem Wasserbad unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Die flüssige Schokolade anschließend leicht abkühlen lassen.

3

Nun die Pflanzenmilch, die Butter-Schokoladen Mischung und den Zucker in eine Schüssel geben und aufschlagen. Dann den Apfelessig, das Apfelmus und den Vanillezucker hinzugeben und vermengen.

4

In einer weiteren Schüssel die trockenen Zutaten mischen und die flüssige Masse so lange einrühren, bis ein glatter Teig entsteht.

5

Den Schokoladenkuchenteig in die Springform gießen und im vorgeheizten Ofen etwa 45 bis 60 Minuten backen. Nach 45 Minuten mit der Stäbchenprobe überprüfen, ob der Kuchen schon fertig ist. Den fertigen Schokoladenkuchen anschließend aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen.

6

Für die Schoko-Buttercreme die Zartbitterschokolade fein raspeln und mit der Schlagsahne zusammen in einem Topf leicht erhitzen und so lange rühren, bis eine homogene Masse entsteht.

7

Die Butter in kleine Würfel schneiden und mit dem Puderzucker zusammen in eine Schüssel geben. Mit einem Schneebesen für ein paar Minuten aufschlagen, die Schokoladen-Sahne Masse hinzugeben und weitere 3 Minuten aufschlagen. Fertig ist die Schoko-Buttercreme!

8

Nun den komplett ausgekühlten Schokoladenkuchen waagrecht durchschneiden und den Boden mit der Schokoladencreme bestreichen. Zum Schluss den Kuchendeckel auf die Creme setzen und an einem kühlen Ort für ca. 30 Minuten kaltstellen.

 

Zutaten

+
-

 

Schokoladenkuchen:

  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 200 ml Sojadrink
  • 75 g Apfelmus
  • 75 g pflanzliche Butter
  • 200 g Dinkelmehl
  • 125 g Zucker
  • 5 TL Backpulver
  • 2 TL Bourbon Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Schokoladencremefüllung:

  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 75 ml pflanzliche Schlagsahne
  • 175 g pflanzliche Butter
  • 35 g Puderzucker

Veganer Schokoladenkuchen mit Schoko-Buttercreme

Die Worte "perfekt" und "Schokoladenkuchen" haben im Grunde die gleiche Bedeutung, oder? Wenn man an veganen Kuchen denkt, könnte man meinen, er sei eher trockener und weniger saftig als ein typischer Schokoladenkuchen mit Eiern und Butter. Falsch gedacht! Das Apfelmus in diesem Rezept sorgt für die Saftigkeit, ohne dass der Apfelgeschmack im Kuchen auffällt! Fluffig, saftig und schokoladig – was will man mehr?

Perfektes
Paar

It’s a match! Unser Bourbon Vanillezucker mit zartem Duft, leckerem Geschmack und echter Vanille ist ein MUSS in diesem Rezept!

Bourbon Vanillezucker
Rezept Tipp

Veganer Schokoladenkuchen Low Carb

Für eine Low Carb-Variante des Schokoladenkuchens kannst du das Dinkelmehl durch Kokos- oder Mandelmehl ersetzen. Garantiert super lecker!

Du findest uns auch bei:
Nach oben