Neue Gewürze und Gewürzmischungen. Entdecke unsere große Auswahl und bestelle deine Lieblingsgewürze bequem nach Hause!
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
italienisch
mit Italienischer Kräutermischung
schnell & einfach
Klassiker

Klassiker der italienischen Küche

Spaghetti Carbonara

Perfektes
Paar

Das unverwechselbare Aroma dieser Gewürzkräuter gibt diesem Gericht das gewisse Extra! 

Kräuter der Provence
Vorbereitung
5 min
Niveau
Leicht
Zubereitung
20 min

Zubereitung

1

Spaghetti nach Packungsanweisung al dente kochen. 

2

In der Zwischenzeit den Speck in der Pfanne anbraten und beiseitstellen. 

3

Die Eier, Sahne und den Parmesan in einer Schüssel verquirlen und mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. 

4

Die fertigen Nudeln aus dem Nudelwasser in die Pfanne mit dem Speck geben und bei geringer Hitze mit der Eimischung vermischen. Nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken, die italienische Kräutermischung unterheben und servieren. 

 

Zutaten

+
-

 

Wissenswertes

 Das Wort „Carbonaro“ kommt aus dem römischen und bedeuted „Köhler“ – deshalb glaubte man für eine lange Zeit, dass die Kohlenarbeiter diese Mahlzeit erfanden um sich ihre Mittagspause schmackhaft zu gestalten. Allerdings finden sich keine Hinweise auf das Rezept in Kochbüchern, die vor dem Zweiten Weltkrieg verfasst wurden.

Eine alternative Theorie stammt aus Italien: US-amerikanische Soldaten, die in Italien stationiert waren, entdeckten die Kombination von Bacon, Eiern, Nudeln und Käse für sich - da es vor allem in der Region südlich von Rom große Mengen an diesen Produkten gab. 

Die Italiener entdeckten „Spaghetti Carbonara" neu für sich mit der Verwendung von Bauchspeck, am besten Pancetta. Inzwischen ist es eines der beliebtesten Gerichte Italiens!

Du findest uns auch bei:
Rezept Tipp

Tipp für eine noch cremigere Soße

Die Nudeln direkt aus dem Wasser zu der Speck - Ei Mischung in die Pfanne geben - so werden sie noch cremiger! Als Finishing kann Parmesan über die Pasta gestreut werden. 

Nach oben