HO HO HO(L) DIR EINZIGARTIGE GENIESSER-GESCHENKE FÜR DEINE LIEBSTEN - 100 % HANDMADE & REGIONAL!
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
Fast-Food
Deutsche Länderküche
Fingerfood
Bratwurst
Vorbereitung
5 min
Niveau
Leicht
Zubereitung
30 min

Selbstgemachte Currywurst-Soße

Mit der selbstgemachten Currywurst-Soße schmeckt das typisch Berliner Fast Food mindestens genauso gut zu Hause!

Perfektes
Paar

It's a match! Das Currypulver scharf verleiht Curry-Gerichten ein exotisches und feuriges Aroma!

Currypulver scharf
Vorbereitung
5 min
Niveau
Leicht
Zubereitung
30 min

Zubereitung

1

Zuerst die Haut der Zwiebel entfernen und anschließen in sehr feine Würfel schneiden. Anschließen etwas Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelstückchen darin für etwa 2 Minuten glasig dünsten.

2

Anschließen das Tomatenmark, den Honig sowie die Gewürze hinzugeben und alles zusammen kurz anrösten. Nun den Topfinhalt mit dem Orangensaft ablöschen, vermengen und kurz aufkochen lassen.

3

Im Anschluss die passierten Tomaten in den Topf hinzugeben und den Topfinhalt für 15-20 Minuten bei mäßiger Hitze köcheln lassen.

4

Den Ofen auf ca. 50℃ vorheizen. Währenddessen ausreichend Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bratwürste darin portionsweise goldbraun braten. Die fertigen Bratwürze portionsweise einschneiden und zum Warmhalten in den Ofen stellen.

5

Die fertige Currywurst-Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken und je nach Geschmack für eine zusätzliche Süße nochmals etwas Honig hinzugeben. Die Bratwürste auf jeweils einem Teller anrichten und die Soße hinzugeben. Perfekt dazu schmecken Pommes oder Weißbrot.

 

Zutaten

+
-

Die Currywurst 

Entscheidend ist die Currywurst-Soße!

Typisch Berlin! Die Currywurst ist ein leckeres kulinarisches Kultgericht in Berlin und natürlich auch im Rest des Landes. Die beliebte Bratwurst ist in den meisten Imbissbuden auf Jahr-, Weihnachtsmärkten und Straßenfesten zu finden. Sie ist schnell und einfach zuzubereitet und schmeckt zudem einfach immer gut. Die selbstgemachte Soßen-Variante ist übrigens um einiges zuckerärmer und somit auch gesünder als die meisten Fertiggerichte in vielen Supermärkten. Die Currywurst Soße ist meist entscheidend, ob die würzige Wurst den original Currywurstgeschmack auch zu Hause erhält. Mit unserem Rezept für die leckere Soße bringst du nicht nur Männerherzen zum Klopfen!

Wo die Currywurst nun wirklich zum ersten Mal entstanden ist, das war ein jahrelanger Streit zwischen den beiden Städten Hamburg und Berlin. In Berlin wurde die heute bekannte Currywurst 1959 jedoch unter dem Namen „Chillup“ patentiert. Das damalige Original-Rezept der Erfinderin wurde jedoch nie offiziell bekannt und übermittelt. Heute kannst du dich vor allem in Berlin über Legenden und Wissenswertes rund um die Currywurst informieren – perfekt dafür eignet sich das deutsche Currywurst Museum! Wir finden: Ganz egal, welche Stadt die Bratwurst mit der fruchtigen Sauce zuerst erfunden hat, wir lieben den deutschen Fastfood-Snack!

Perfektes
Paar

It's a match! Das Currypulver scharf verleiht Curry-Gerichten ein exotisches und feuriges Aroma!

Currypulver scharf
Rezept Tipp

Currysoße exotic

Wer seiner Currywurst neue Geschmacksnoten verleihen möchte, sollte unbedingt Mango-Würfel in die selbstgemachte Currysoße geben. Diese exotische Currywurst Variante wird garantiert jeden überzeugen – probiere es selbst aus!

Du findest uns auch bei:
Nach oben