Neue Gewürze und Gewürzmischungen. Entdecke unsere große Auswahl und bestelle deine Lieblingsgewürze bequem nach Hause!
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
Südafrikanischer Genuss
mit Hühnchen
mit Chapati
Aprikosenchutney

Südafrika pur

Kapstadt Curry mit Aprikosen Chutney

Perfektes
Paar

Unser Curry scharf gibt nicht nur indischen Gerichten seine Schärfe!

Currypulver scharf
Vorbereitung
30 min
Niveau
Leicht
Zubereitung
30 min

Zubereitung

1

2 Tassen Basmatireis wie gewohnt aufsetzen und erhitzen. Sobald das Wasser kocht, die 2 TL Garam Masala hinzugeben und bei geringer Hitze mitköcheln lassen.

2

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Gewürze, den frischen Ingwer und den Knoblauch hinzufügen und glasig braten. Das Hühnerbrustfilet klein schneiden und scharf in den Gewürzen anbraten.

3

Die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden und kurz mit anbraten. Die Kokosmilch hinzufügen und bei geringer Hitze 10 – 15 Minuten köcheln lassen. Die Mangos hinzufügen, und noch einmal etwa 5 Minuten auf niedriger Hitze stehen lassen.

4

Vor dem Servieren das Aprikosen Chutney einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Zutaten

+
-

Aprikosen Chutney ganz einfach selbst gemacht

Alles was du dafür brauchst ist:

  • 500 g frische Aprikosen
  • 10 getrocknete Aprikosen
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 frischer Ingwer, ca. 3 cm
  • 150 g Rohrohrzucker
  • 150 ml Weißweinessig
  • 5 TL Koriander, gemahlen
  • 5 TL Senfkörner
  • 1 TL Salz
  1. Die frischen Aprikosen waschen und halbieren, das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Die getrockneten Aprikosen fein würfeln, ebenso wie den Knoblauch, den Ingwer und die Schalotten.
  2. Den Zucker mit dem Essig in einen Topf geben und unter gelegentlichem Rührern erhitzen bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Die frischen und getrockneten Aprikosen, die Schalotten, den Knoblauch, den Ingwer sowie alle restlichen Zutaten dazugeben und alles noch einmal aufkochen lassen. Ohne Deckel bei geringer Hitze 20-25 Minuten leich köcheln lassen.
  3. Das Chutney ist fertig, sobald es eine marmeladenähnliche, dickflüssige Konsistenz hat. Der starke Essiggeruch sollte dabei vollständig verflogen sein. Dann das fertige Chutney in bereitgestellte Gläser füllen, verschließen und für 10 Minuten auf den Deckel stellen.
Du findest uns auch bei:
Rezept Tipp

Tipp für eine leckere Beilage

Als Beilage eignet sich auch Chapati, ein Brot dass vor allem in Kenia, Tansania und Uganda sehr gerne gegessen wird.

Nach oben