ENTDECKE EINZIGARTIGE GESCHENKIDEEN AUS UNSERER MANUFAKTUR I AB 40 € VERSANDKOSTENFREI
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
Dessert
Fruchtig-süß
Sommerlich
Vegan
Vorbereitung
5 min
Niveau
Mittel
Zubereitung
25 min

Apfel-Tempura mit Birnenkompott

Unser Apfel-Tempura Rezept ist vegan, zuckersüß und ideal als Nachspeise geeignet!

Perfektes
Paar

Unsere gemahlene Zitronenschalen sind eine perfekte Zugabe zu jedem sommerlichen Dessert. Probier es aus!

Zitronenschalen gemahlen
Vorbereitung
5 min
Niveau
Mittel
Zubereitung
25 min

Zubereitung

1

Du startest mit dem Birnenkompott: Limetten auspressen und 1 EL Saft davon beiseitestellen. Birne waschen, halbieren und entkernen. Die Hälften in kleine Würfel schneiden und sofort mit Limettensaft mischen

2

Die Orange so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Die Filets erst zwischen den Trennhäuten herausschneiden und dann in Stücke schneiden. Ingwer schälen und fein würfeln. Orangenstücke und Ingwer zu den Birnenwürfeln geben.

3

Zitronenmelisse waschen, die Blätter abzupfen und in feine Streifen schneiden. Zum Kompott geben und mit gemahlener Zitronenschale aus dem Gewürzset Vegan sowie Ahornsirup würzen. Zudecken und kalt stellen.

4

Nun kannst du mit der Zubereitung des Apfel-Tempuras starten: Äpfel schälen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden. Sofort mit dem restlichen Limettensaft mischen. 50 g Mehl und Mineralwasser mit einem Schneebesen kräftig verrühren. Die abgetropften Apfelspalten mit dem restlichen Mehl bestäuben.

5

Das Öl in einem tiefen Topf auf 175 Grad erhitzen. Die Apfelspalten portionsweise durch den Teig ziehen, kurz abtropfen lassen und im heißen Fett ca. 3 Minuten ausbacken. Mit einer Schaumkelle aus dem Fett heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

6

Die fertigen Apfeltempura-Scheiben sofort mit Puderzucker bestäuben und zusammen mit Birnen-Kompott und je einer Kugel Eis noch im warmen Zustand servieren.

 

Zutaten

+
-

 

Birnen-Kompott

  • 2 Limetten
  • 1 Birne
  • 1 Orange
  • 10 g frischer Ingwer
  • 2 Stiele Zitronenmelisse
  • 1/2 TL Zitronenschalen gemahlen
  • 3 EL Ahornsirup

Apfel-Tempura

  • 4 Äpfel (z. B. Braeburn)
  • 55 g Mehl
  • 150 ml Mineralwasser
  • ÖL zum Frittieren
  • Puderzucker
  • 4 Kugeln Vanille-Eis

 

Tempura - Frittieren auf japanische Art

Als japanische Tempura werden in einem knusprigen Teig ausgebackenes Gemüse, Fisch, Hähnchen, Meeresfrüchte oder Obst bezeichnet. Traditionell wird ein spezielles Mehl mit dem Namen "Tempurako" für die Zubereitung verwendet. Dieses spezielle japanische Mehl findest du oftmals in Asia-Märkten oder auch teilweise in ausgewählten Supermärkten. Wir haben uns dazu entschieden, das Rezept mit herkömmlichen Mehl zuzubereiten, sodass jeder spontan die Möglichkeit hat, dieses Rezept mit herkömmlichen Mehl, welches in jeder Haushaltsküche vorhanden ist, auszuprobieren.

Auf diese Weise holst du dir japanisches Flair direkt zu dir nach Hause, ohne weit reisen zu müssen! Unsere Zitronenschalen verleihen diesem Dessert zusätzlich eine einzigartige Frische! Neugierig geworden! Dann probiere dieses leckere Rezept jetzt aus- du wirst es nicht bereuen!

Perfektes
Paar

Unsere gemahlene Zitronenschalen sind eine perfekte Zugabe zu jedem sommerlichen Dessert. Probier es aus!

Zitronenschalen gemahlen
Rezept Tipp

Apfel-Tempura

Tipp gegen lästige Gerüche

Wir kennen es alle: Wann und wo auch immer frittiert wird, dort riecht es auch nach heißem Fett! Dieser Geruch setzt sich oft für mehrere Tage in der Wohnung fest, egal wie viel gelüftet wird. Unser Extratipp: Besorge dir ein eigenes Küchengerät, wie etwa eine Fritteuse und frittiere draußen im Freien! So kannst du diese leckere Speise ohne langanhaltende Gerüche genießen!

Du findest uns auch bei:
Nach oben