HO HO HO(L) DIR EINZIGARTIGE GENIESSER-GESCHENKE FÜR DEINE LIEBSTEN - 100 % HANDMADE & REGIONAL!
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
Ist Reis gesund?
Ist Reis gesund?

Ist Reis gesund?

Reis zählt weltweit zu den Grundnahrungsmitteln. In Deutschland ist er eine beliebte Beilage und wird zu den verschiedensten Gerichten serviert. Doch ist Reis wirklich gesund? In diesem Magazinbeitrag gehen wir dieser Frage auf den Grund und klären auf, welche Nährwerte Reis enthält und wie gesund er tatsächlich ist. 

Nährwerte von Reis

Reis ist ein sehr nährstoffreiches Nahrungsmittel. Er enthält viele Vitamine und Mineralien, die für den Körper wichtig sind. Reis ist zudem eine gute Quelle für Ballaststoffe.

Eine Tasse gekochter Reis (200g) enthält folgende Nährwerte:

  • Kalorien: 330 kcal
  • Eiweiß: 7g
  • Kohlenhydrate: 74g
  • Fett: 1g
  • Ballaststoffe: 4g
  • Vitamine: B1, B2, B3, B6, Folsäure, Vitamin E
  • Mineralien: Kalium, Phosphor, Magnesium, Eisen, Zink, Kupfer, Mangan
Hand voller Reis
Reisplantage

Macht Reis dick?

Reis macht nicht dick. Ganz im Gegenteil, Reis ist ein Energielieferant und kann sogar beim Abnehmen helfen. Durch seinen hohen Ballaststoffgehalt sättigt Reis lange und kann so Heißhungerattacken vorbeugen. Wer abnehmen möchte, sollte jedoch keine großen Portionen Reis essen und bevorzugt zu Vollkornreis greifen. Denn Vollkornreis enthält mehr Nährstoffe, macht länger satt und lässt den Blutzuckerspiegel weniger ansteigen.

Unterschiede brauner und weißer Reis

Weißer Reis ist zweifelsfrei die beliebteste Reissorte, aber auch brauner Reis wird gerne und häufig konsumiert. Brauner Reis, der auch als Vollkornreis oder unpolierter Naturreis bekannt ist, beinhaltet mehr Vitamine, Proteine, Mineralstoffe, Ballaststoffe und ungesättigte Fettsäuren als weißer Reis. Das liegt daran, dass er die Schale des Reiskorns noch enthält und die gesunden Inhaltsstoffe direkt unter der Schale liegen. Weißer Reis hingegen ist ein raffiniertes Getreide, bei dem Kleie und Keime entfernt wurden. Dadurch ist er bekömmlicher und leichter verdaulich. 

 

Brauner und weißer Reis

Arsen in Reis - gefährlich?

Immer wieder hört man von Arsen im Reis. Doch wie bedenklich ist das? Arsen ist ein Schwermetall, das in kleinen Mengen natürlich in der Umwelt vorkommt. In hohen Dosen ist es jedoch giftig und kann zu Erkrankungen wie Krebs führen. Bei der Herstellung von Reis wird das Korn in Wasser aufgeweicht, sodass das Arsen aus dem Boden aufgenommen werden kann. Die EU-Kommission hat deshalb Grenzwerte für Arsen im Reis festgelegt, die nicht überschritten werden dürfen. Trotzdem sollte man nicht zu viel Reis essen, da sich die Arsenmenge im Körper mit der Zeit anreichern kann.

Reis ist gesund als Teil einer ausgewogenen Ernährung

Reis ist ein gesundes Nahrungsmittel und kann als Teil einer ausgewogenen Ernährung dazu beitragen, einen gesunden Körper zu erhalten. Allerdings sollte man nicht zu viel Reis essen, da er sonst die Nährstoffe anderer Lebensmittel verdrängen kann.

Auch sollte man darauf achten, dass der Reis nicht zu stark mit Arsen belastet ist. Insgesamt ist Reis also gesund, solange man ihn in Maßen zu sich nimmt.

Reis in Maßen genießen

Gewürze zu Reis

Bei MEIN GENUSS findest du viele leckere Gewürze für deine Reisgerichte, wie z.B. das Chili con Carne Gewürz, das Paella Gewürz oder verschiedene Curry-Mischungen. Leckere Rezeptideen mit Reis findest du in unserem Rezepte-Blog

Du findest uns auch bei:
Nach oben