Neue Gewürze und Gewürzmischungen. Entdecke unsere große Auswahl und bestelle deine Lieblingsgewürze bequem nach Hause!
Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Folge uns:
Vorspeise
Suppe
vegetarisch
gesund & einfach

spanische Gemüsesuppe

Fruchtige Gazpacho    

Perfektes
Paar

Deine klassische Gazpacho kreierst du nach traditioneller Art mit dem Hähnchengrill-gewürz! Probiere es gleich aus - it's a perfect match!

Hähnchen Grill Gewürzzubereitung
Vorbereitung
15 min
Niveau
Leicht
Zubereitung
10 min

Zubereitung

1

Zuerst das Brot entrinden, in kleine Stücke teilen und im Gemüsefond und dem Olivenöl einweichen.

2

Die Tomaten am Boden kreuzweise einritzen, dann mit kochendem Wasser überbrühen. Einige Minuten stehen lassen, dann abschrecken und die Haut abziehen. In Viertel schneiden und entkernen.

3

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in kleine Stücke schneiden. Paprika halbieren, den Stielansatz, die Kerne und die weißen Trennwände entfernen und die Schoten in kleine Stücke schneiden. Die Gurke schälen, halbieren, mithilfe eines Teelöffels die Kerne entfernen und in Scheiben schneiden.

4

Das Brot mit dem Gemüse in einen Standmixer geben und pürieren. Das Ganze sollte eine sämige, dickflüssige Konsistenz haben. Je nach Bedarf ein wenig Wasser oder Gemüsefond hinzufügen. 

5

Die Gazpacho mit Hähnchengewürz, Zitronensaft und Zucker abschmecken und kaltstellen.

6

Kurz vor dem Servieren die Einlage zubereiten. Dafür Apfel schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Staudensellerie putzen und ebenfalls in sehr feine Würfel schneiden.

7

Gazpacho in tiefen Tellern anrichten, die Apfel- und Selleriewürfel in die Mitte geben und mit etwas Aceto Balsamico beträufeln. 

Zutaten

+
-
  • 4 Scheiben Baguette oder Toastbrot
  • 100 ml Gemüsefond
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Hähnchengewürz
  • 1 kg reife Tomaten
  • 4 EL Olivenöl extra vergine
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 1 Gurke
  • 0.5 Gemüsezwiebel
  • frisch gepresster Zitronensaft, Zucker nach Belieben
  • Aceto balsamico
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 säuerlicher Apfel (Granny Smith)


Ein Gericht mit Tradition

Die Gazpacho ist in Südspanien beheimatet und geht auf ein maurisches Gericht zurück. Die weiße Knoblauchsuppe bestand aus Brot, Gurken, Knoblauch, Olivenöl, Essig, Wasser und Salz und enthielt somit viele der Zutaten, die auch heute noch zu einer Gazpacho gehören. Als Christoph Kolumbus bei seiner Rückkehr aus Amerika Tomaten und Paprika mitbrachte, war die Gazpacho, wie wir sie heute kennen, geboren. Gazpacho wird immer mit einer Beilage serviert. Ganz klassisch sind sehr klein gewürfelte Paprika, Gurke, Tomaten oder Frühlingszwiebeln, die kurz vor dem Servieren auf die Suppe gegeben werden. Du kannst also ganz kreativ sein – unser gut sortiertes Gewürzsortiment hilft dir bei deinen tollen Rezeptideen!

Rezept Tipp

Tipp für kreative Köche

Besonders dekorativ wirkt die Gazpacho, wenn du sie in einem Glas, garniert mit einem Basilikumblatt, anrichtest.

Du findest uns auch bei:
Nach oben

Bekannt aus