Kontakt +49 8191 9180 90
ENTDECKEN  ·  SCHENKEN  ·  GENIESSEN
Header Magazin Sommerlicher Tee
Header Magazin Sommerlicher Tee mobile

Sommer, Sonne und dazu eine schöne Tasse Tee. Was sich zunächst etwas ungewohnt anhört, passt eigentlich perfekt zusammen. Denn Tee schmeckt nicht nur im Winter vor dem Kamin, sondern ist auch jetzt im Sommer ein wunderbarer Begleiter. Egal ob warm oder kalt, seine Vielseitigkeit macht Tee zum idealen Sommergetränk. 

Kann heißer Tee erfrischen?

In vielen heißen nordafrikanischen, arabischen und asiatischen Ländern wird besonders viel Tee getrunken. Auch wenn uns an einem heißen Tag der Sinn vielleicht nicht gerade nach einem Heißgetränk steht, sollten wir uns von den Bewohnern dieser Gegenden inspirieren lassen. Denn für unseren Körper ist ein warmer Tee im Sommer eigentlich das perfekte Getränk. Weil Flüssigkeiten erst Körpertemperatur haben müssen, bevor unser Organismus sie aufnimmt, wird beim Genuss von kalten Getränken Wärme produziert, um sie aufzuheizen. Für unseren Körper ist das kalte Getränk also gar nicht unbedingt kühlend, sondern das Gegenteil ist der Fall. Warme Getränke hingegen schonen den Kreislauf. Also nichts wie ran an den Sommertee!

Blumige Kräutertees und wilde Früchtemischungen

Der Sommer ist die Zeit für fruchtig-leichte Tee-Mischungen. Blumig-zarte Kräutertees schmecken jetzt besonders gut. Bei Früchtetees darf es richtig verspielt und exotisch sein: sommerliche Früchte, Mischungen von Mango oder Granatapfel über Beeren hin zu Zitrusfrüchten. Außergewöhnliche Kombinationen sind dabei ausdrücklich erwünscht, denn die bunte Vielfalt spiegelt das Sommergefühl perfekt wider. Auch grüne Tees und Oolongs mit feiner Zitrusnote sind die perfekten Begleiter für warme Tage. Sie nehmen sich mehr zurück, sind etwas schlichter, aber dennoch erfrischend und wohlschmeckend.

Gekühlte Köstlichkeiten für jeden Geschmack: Eistee

Es muss auch nicht immer das Heißgetränk sein: Frisch zubereiteter kühler Eistee erfrischt und macht gute Laune. Dabei kann er je nach Geschmack mit jeder Teesorte zubereitet werden. Am besten, man testet einfach mal seinen persönlichen Lieblingstee kalt – vielleicht wird er ja zum Lieblings-Eistee. Für den klassischen Eistee wird kalter schwarzer Tee mit Eiswürfeln und Zitrone gemischt und eventuell gesüßt. Aber auch weißer, grüner und Oolong-Tee ergeben einen wunderbaren Eistee. Wegen des Koffeingehalts sollte man für Kinder jedoch stattdessen auf Früchtetees oder auch Kräutertees zurückgreifen. Eistees sind einfach zubereitet und dabei unglaublich günstig und vielseitig.

Frische Kräuter und Früchte zaubern bunte Sommergetränke

Bei der Zubereitung der Eistees sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Die Tees lassen sich einfach und wirkungsvoll „veredeln“. Mit frischen Kräutern und Früchten schmecken sie nicht nur noch besser, sondern werden auch zu echten bunten Hinguckern auf dem Gartentisch. Kräuter wie Pfefferminze, Zitronenmelisse, frischer Salbei oder Kamillenblüten werden einfach mit in den Krug geben. Zitronen, Limetten oder Orangen passen eigentlich zu allen Teesorten, aber auch sommerliche Beeren und andere Früchte können verwendet werden. Ausprobieren lohnt sich: Der Aufwand ist überschaubar, der Geschmack und Anblick grandios und Familie und Gäste werden begeistert sein!


Geschrieben von Kati - aus unserem MEIN GENUSS-Team

Bekannt aus